Dienstag, 27. Juni 2017

Montagsfrage


Hier geht es zu Buchfresserchen




Montagsfrage: Das Jahr ist schon zur Hälfte vorbei, welche Bücher sind bislang eure Buchhighlights?


Da muss ich nicht einmal lange überlegen. Mein absoluter Favorit in diesem Jahr ist ganz klar die Reihe um Septimus Heap von Angie Sage, aber die waren ein Re-Read und zählte auch im letzten Jahr schon zu meinen Highlights. 

Es gab einige gute Bücher in diesem Jahr. Viele davon sind von Rick Riordan. Mit Percy Jackson und Götter des Olymps, hat er zwei unglaubliche Reihen geschaffen.

Sonst hat mich von den anderen Büchern keins wahnsinnig umgehauen. Ich habe allerdings erst 39 Bücher in diesem Jahr gelesen und ich hänge ziemlich hinterher. Ich hatte mir vorgenommen dieses Jahr 90 Bücher zu lesen. 

Und wie sieht es bei euch aus ? Habt ihr in diesem Jahr schon einen Liebling ?
Und wie schaut es mit eurem Jahreziel aus ?

Freitag, 2. Juni 2017

Queste von Angie Sage

Queste



Autor: Angie Sage
Verlag: dtv
Reihe: Band vier der Septimus Heap Reihe
Seiten: 512
Preis: 9,95€, Taschenbuch
ISBN: 978-3423624718

Bewertung: ☺☺☺☺☺







Worum geht es ?


Wieder braut sich Unheil über Septimus Heap und der Burg zusammen. DomDaniels gelehriger Schüler ist unbemerkt aus den Ödlanden zurückgekehrt. Merrin Meredith heißt er, beherrscht die schwarze Magie so gut wie sein Lehrmeister und hat nur eines im Sinn: Septimus Heap zu besiegen. Als Verbündeten in der Burg gewinnt er Tertius Fume, den verschlagenen Geist des Ahnen aller Obermagiemeister.
Septimus ahnt nichts von der Gefahr, sondern sorgt sich um zwei Gefährten, die in der Vergangenheit verschollen sind. Mit Prinzessin Jenna bricht er auf, um sie zu retten. Er weiß nicht, dass ihm sein magischer Suchstein von Tertius Fume untergeschoben wurde, um ihn geradewegs ins Verderben zu führen.  [Quelle: Amazon]

-

Auf die Queste muss jeder Lehrling der außergewöhnlichen Zauberin, in seinem letzten Lehrjahr, gehen. Umso erstaunlicher ist es, als die Geister der außergewöhnlichen Zauberer sich versammeln und Septimus auf die Queste schicken wollen. Noch nie ist jemand von der Queste zurück gekehrt.
Sep sucht immer noch seinen Bruder und Snorri und hat ganz andere Sorgen, als auf die Quest zu gehen, doch ein gemeiner Geist jubelt ihm den Stein unter und so bleibt Septimus keine andere Wahl; er muss der Erste sein, der von der Queste wieder nach Hause kommt.

Alles was ich zu diesem Buch sagen kann, habe ich bei den anderen drei Büchern schon geschrieben. Sage schreibt genau so verständlich und lustig wie seit dem ersten Buch.
Die Protagonisten sind wieder fantastisch gearbeitet und realistisch.
Das gemeinsame Abenteuer ist spannend und man trifft auf neue und alte Bekannte.
Sage gehen auch bei dem vierten Buch nicht die Ideen aus: mit viel Fantasie schafft sie viele aufregende und auch lustige Momente.
Neu ist die Karte im Buch, sie ist sehr schön und bei dieser Geschichte ziemlich gut angebracht.
Weiterhin lobenswert ist das Design der Bücher. Jedes Buchdesign bezieht sich auf ein Buch im jeweiligen Buch und sie sehen wunderschön aus, ob auf dem Nachtisch oder dem Regal.

Das schlechte hier ist die Inhaltsangabe bei Amazon. Sie passt, meiner Meinung nach, überhaupt nicht zum Inhalt des Buches; aber überzeugt euch selbst und lest dieses Buch.

Ich kann das Buch und die gesamte Reihe mit guten Gewissen für jede Alterstuffe empfehlen.


Lasst euch verzaubern.