Mittwoch, 22. Januar 2020

Die englische Gärtnerin - Blaue Astern von Martina Sahler

Die englische Gärtnerin - Blaue Astern







Autor: Martina Sahler
Reihe: Die Gärtnerin von Kew Gardens 1
Verlag: Ullstein
Seiten: 416
Preis: 12,99€, Taschenbuch
ISBN: 978-3548060712

Bewertung: ☺☺









Worum geht es ?

London, 1920. Charlotte Windley scheint das Glück auf ihrer Seite zu haben. Bereits als Kind bereiste sie mit ihrem Großvater die englischen Inseln, immer auf der Suche nach seltenen Pflanzen. Jetzt ist sie in der prächtigen Parkanlage Kew Gardens als Botanikerin angestellt und könnte mit ihrem heimlichen Geliebten nach Asien fahren. Doch ein schrecklicher Unfall hinterlässt ihre Familie beinahe mittellos. Charlotte ringt mit sich, soll sie die Expedition absagen? Und auf das Werben von Victor Bromberg eingehen? Die Ehe mit dem weltgewandten deutschen Geschäftsmann würde sie von vielen Sorgen befreien. Gegen den Rat ihrer Mutter wird sie seine Frau.
  [Quelle: Amazon]

-

England im Jahr 1920 Charlotte Windley schließt ihr Botanikstudium ab und bekommt als Frau einen Job in Kew Gardens. Der Job ihrer Träume , denn sie darf gemeinsam mit ihrem heimlichen Geliebten arbeiten. Als Frau ist es nicht leicht für sie hier Fuß zu fassen. Sie geht in der Arbeit auf und hat sogar die Chance mit einem Team nach Asien aufzubrechen und nie gekannte Pflanzen zu bestimmen, doch das Leben stellt sich ihren Träumen in den Weg. Auf einmal lastet die familiäre Verantwortung auf ihren Schultern. Was sie braucht ist finanzielle Verantwortung. Zum Glück gibt es da einen wohlhabenden Mann, der sie gerne zur Frau nehmen möchte. Sie entscheidet sich für die Sicherheit und lässt die Liebe ihres Lebens alleine nach Asien aufbrechen.

Das Cover ist toll und es passt auch gut zu den anderen Büchern. 

Die zwei anderen Bänder der Reihe habe ich mir schon vorbestellt und ich freue mich sehr auf ihr Erscheinen, denn die Geschichte von Charlotte hat mich begeistert.

Mir gefallen starke Frauen, die sich nicht darum kümmern, was die anderen sagen und sogar ungewöhnlichen Berufen nach gehen. Frauen wie Charlotte, ob fiktiv oder nicht, haben wir heutzutage viel zu verdanken. 

Dieser historische Roman ist spannend, gut recherchiert, informativ, starke Charaktere, unvorhersehbare Wendungen und einen guten Plot. Der Schreibstil von Martina Sahler ist atmosphärisch, realistisch, flüssig, detailverlieb und dennoch einfach zu lesen.

Was mich beim Lesen total gestört hat, waren die Seiten nach der Geschichte. Hier sind die Klappentexte der beiden anderen Bücher abgeruckt und sie verraten einfach alles. Ich war richtig enttäuscht und sauer und hätte die beiden anderen am liebsten wieder abbestellt. 
Auch dieser Klappentext hier verrät viel zu viel über das Buch. Keine Ahnung wie sowas passieren kann. Es passiert wirklich nicht viel mehr, als im Klappentext verraten wird.

Ein schöner, dichter historischer Roman. Spannend und mit Tiefgang.


Leseempfehlung.



Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Montag, 13. Januar 2020

Subliminal - Das Experiment von Thorsten Oliver Rehm

Subliminal - Das Experiment 





Autor: Thorsten Oliver Rehm
Verlag: Ruhland
Seiten: 472
Preis: 26,80€, gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3920793467
Bewertung: ☺☺









Worum geht es ?

Was, wenn mediale Fiktion alles Leben durchdringt? Was, wenn ihre Schattenseiten unter dem Radar die Oberhand gewinnen? Bei ihren Recherchen zur außergewöhnlichen Häufung extremer Gewalt stößt die Journalistin Natascha Da Silva auf brisantes Material. Den langersehnten Karriereschub vor Augen, ermittelt sie zunächst auf eigene Faust. Dabei verfängt sie sich immer mehr im Netz einer Gruppierung, deren wissenschaftliche Experimente die althergebrachte Ordnung völlig auf den Kopf stellen. Während die Gruppierung selbst vor einer Zerreißprobe steht, muss Natascha tief in den Spiegel ihrer Seele blicken – von erbarmungslosen Feinden bedrängt, gerät sie selbst in den Sog des geheimen Experiments. Ein Kampf beginnt – nicht nur gegen sichtbare und unsichtbare Gegner, sondern auf Leben und auf Tod. Die Zukunft der Menschheit steht auf dem Spiel.
  [Quelle: Amazon]

-

Die Journalistin Nitscha da Silva ist einem großem Skandal auf der Spur. Für einen Artikel beschäftigt sie sich mit der Gewaltbereitschaft der Gesellschaft und warum gerade die jungen Menschen, wie aus dem nichts, gewaltbereit sind.
Ehe sie sich versieht, hängt ihr Leben am seidenen Faden. Ihre Gegner sind gierig nach Macht und gehen dafür auch über Leichen.


In einer Buchhandlung hätte ich wahrscheinlich nur nach dem Buch gegriffen, weil ich den Autoren schon kannte. Das Cover, passt zum ersten Teil, ist aber recht nichtssagend. Den Titel finde ich passend, aber auch sperrig.

Dieser Wissenschaftsthriller ist topaktuell und er gibt philosophische Denkanstöße. 
Alleine die Vorstellung was an diesem Buch alles echt sein könnte, lässt mich schwer schlucken. Für mich ist es einfach unvorstellbar, wie weit einige Menschen gehen, um zu bekommen, was sie wollen.
Es ist beängstend, regt aber zum Nachdenken an.

Der Schreibstil ist wie im vorherigen Band flüssig, bildhaft, spannend und leicht zu lesen. Die Charaktere besitzen Tiefe und sind authentisch und entwickeln sich. Auch an den lebhaften Dialogen habe ich nichts auszusetzen. Dennoch konnte mich dieses Buch einfach nicht mit sich reißen.
Ich finde es schade, dass ich nicht Feuer und Flamme von diesem Buch war, aber manchmal hat man das. Alles ist stimmig und dennoch fesselt es mich nicht. 
Das ärgert mich ein wenig.

Auch wenn mein Feuer für dieses Buch nicht brennt, kann ich die positiven Rezensionen verstehen und empfehle das Buch gerne weiter.



Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Freitag, 3. Januar 2020

Macht nix von Uta Baumeister

Macht nix




Autor: Uta Baumeister
Verlag: ubabu
Seiten: 244
Preis: 13,90€, Taschenbuch
ISBN: 978-3000536915

Bewertung: ☺☺









Worum geht es ?

Bundeskanzler Udo Boss sorgt mit seiner Amtsniederlegung für einen „schwarzen Mittwoch“. Das Land steht kurz vor einem Kollaps und die Ka-binettsmitglieder sorgen sich, dass ein neuer Kanzler ihre Pläne durchkreu-zen könnte. Doch die Minister des Kabinetts haben eine Idee und schließen den „Marionettenpakt“. Einzig dem Umweltminister passt dies nicht, denn er sieht sein geheimes Abkommen mit dem Atomkartell in Gefahr. Die ille-galen Schiebereien von radioaktiven Abfall aus den Nachbarländern könn-ten durch die vom Kabinett vorangetriebenen Regierungspläne bald auf-fliegen…
Von all dem ahnt die Malerin Lucy aus dem Sauerland nichts. Während in Berlin Verschwörungen ihren Lauf nehmen, erfindet sie als Pseudonym den taubstummen, lichtallergischen, spanischen Maler Jorge Desastro, der glatt von dem Stargalleristen Gregor von Falke entdeckt wird. Das führt Lucy nach Berlin, wo sie plötzlich durch eine Verstrickung von Zufällen als Kanz-lerin Felicitas Nix Deutschland regiert…

  [Quelle: Amazon]

-

Lucy erfindet einen taubstummen, lichtallergischen, spanischen Maler, unter dessen Name sie ihre eigenen Bilder im Internet mit der Welt teilt. Schnell wird ein Galerist aus Berlin auf sie aufmerksam und Lucy muss in die Hauptstadt reisen. 
In Berlin drehen gerade alle durch, weil der Kanzel überraschend sein Amt niedergelegt hat. Das Kabinett hat die Idee eines "Marionettenpakts", damit der neue Kanzler nicht ihre Pläne durchkreuzt. Der Umweltminister passt das nicht, dann er hat ein geheimes Abkommen mit dem Atomkartell, welches gut bezahlt wird.
Einige Zufälle später findet sich Lucy in der Rolle von Felicitas Nix wieder, der neuen Kanzlerin von Deutschland.

Ich mag das Cover und es passt zum Inhalt des Buches. Die rote Haarpracht von Lucy springt einem sofort ins Auge.

Die Geschichte um Lucy ist so absurd, dass es mir sehr schwer fiel mich hineinzufinden. Es gabt viele Wendungen und Charaktere mit denen ich nicht warm geworden bin. Eine davon ist die beste Freundin von Lucy und ich fand sie einfach anstregend, vor allem ihren Dialekt. 

Die Story rund um Lucy beginnt turbulent und endet in einem riesen Spektakel. 

Der Schreibstil gefiel mir gut, die Story wird aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt und man bekommt einen guten Eindruck über die ganzen Absprechen und Intrigen.

Trotz gutem Schreibstil konnte mich persönlich die Geschichte von Lucy nicht überzeugen. 



Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Dienstag, 31. Dezember 2019

Pleiten, Pech und Leichen von Elke Schwab

Pleiten, Pech & Leichen




Autor: Elke Schwab
Verlag: Hybrid
Seiten: 260
Preis: 12,90€, broschiert
ISBN: 978-3967410099

Bewertung: ☺☺☺☺









Worum geht es ?

Jenny ist 35, chronisch pleite und derzeit ohne feste Beziehung. Das magere Gehalt als ungelernte Hilfskraft bessert sie zuweilen durch ihre kleptomanische Leidenschaft auf.
Bis ein Kaufhausdetektiv sie lüsternd ins Visier nimmt. Er will sie mit seinem Wissen erpressen und sie zu „Gefälligkeiten“ überreden. Jenny setzt sich zur Wehr, woraufhin der korpulente Detektiv die Treppe hinunterstürzt und verstirbt.
Damit eröffnet er den Reigen der Leichen, die neben Gelegenheitsdiebstählen Jennys Weg säumen und ihr Leben zusehends verkomplizieren.

  [Quelle: Amazon]

-

Jenny arbeitet für ein mageres Gehalt in einer Bäckerei in einer Mall. Zum Glück gibt es hier die eine oder andere Gelegenheit wertvolle Artikel mitgehen zu lassen, so stockt sie ihr Gehalt auf. Doch als sie der Kaufhausdetektiv in Aktion erwischt und sie mit einem eindeutigen zweideutigen Angebot erpresst, überschlagen sich die Ereignisse. 
Der korpulente Mann stürzt die Treppe hinunter und bleibt regungslos liegen, Jenny flieht und kurz darauf ist alles voller Polizisten. Doch das wird nicht die einzige Leiche bleiben mit der Jenny sich herumplagen muss.


Dies ist mein zweites Buch von Elke Schwab. Elke hat bisher Krimis geschrieben und das hier scheint etwas anderes zu sein. Ich war sehr gespannt, zu lesen, wie sie ihr Können hier einsetzt.

Selten bin ich für "die Bösen" in einem Buch, aber Jenny ist so nett und sympatisch, dass ich von der ersten Seite an nicht mehr von ihrer Seite wich. 
Nicht nur der Charakter von Jenny ist passend, bildhaft und lebendig. Alle anderen Charaktere sind großartig, ob das nun die beste Freundin, die kleptomanische Oma oder der verknallte Stalker ist. Jeder von ihnen macht beim Lesen einfach Spaß.

Der Schreibstil ist flüssig, fesselnd und es wird sogar noch richtig spannend. Ich litt mit Jenny mit und drückte ihr beide Daumen. Durch den fesselnden Schreibstil flogen die Seiten nur so dahin und ich war wirklich traurig, als das Buch zu Ende war.

Hätte nichts dagegen wieder auf Jenny zu treffen und ich hoffe, dass Elke Schwab weitere witzige Krimis herausbringt.


Leseempfehlung.



Ich habe das Buch von Elke Schwab bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Samstag, 28. Dezember 2019

Herzklopfen in der kleinen Keksbäckerei von Holly Hepburn

Herzklopfen in der kleinen Keksbäckerei





 Autor: Holly Hepburn
Verlag: Penguin
Seiten: 624
Preis: 10€, Taschenbuch
ISBN: 978-3328104186

Bewertung: ☺☺









Worum geht es ?

Seit sie denken können, verbindet die besten Freundinnen Cat und Sadie ein gemeinsamer Traum – eine eigene Keksbäckerei. Als in ihrem Heimatstädtchen ein kleiner Laden frei wird, zögern sie nicht lange: Cat hat gerade ihren Job als Sterneköchin in Paris an den Nagel gehängt, und Single-Mama Sadie braucht Ablenkung von ihrem gebrochenen Herzen. Und schon bald holt Cat duftende Plätzchen aus dem Ofen, die Sadie mit buntem Zuckerguss verziert. Doch die Inhaberin der französischen Patisserie nebenan fürchtet Konkurrenz und legt den beiden allerhand Steine in den Weg. Zum Glück können die beiden immer auf Jaren zählen, den gut aussehenden Besitzer des Pfannkuchenrestaurants gegenüber. Und dann ist da noch der Bienenzüchter Adam, der die Keksbäckerei mit Honig versorgt ...
  [Quelle: Amazon]

-

Schon ihr ganzes Leben lang sind Cat und Sadie beste Freundinnen. Nun wagen sie zusammen den Schritt in die Selbstständigkeit und eröffnen einen kleinen Keksladen in ihrer Heimatstadt. Für beide kommt das Projekt gerade zum rechten Zeitpunkt. Cat hat gerade ihren Job als Sterneköchin aufgegeben und Sadie verarbeitet noch die Trennung von ihrem Mann. Gemeinsam erschaffen sie die leckersten Kekse, aber nicht jeder ist bereit die Beiden mit offenen Armen zu empfangen. Doch zum Glück finden sie auch Freund und jemanden, der ihr Herz schneller schlagen lässt.

Das Cover finde ich schön. Man kann die Kekse richtig riechen. 

Es ist nicht mein erstes Buch von Holly Hepburn.
Der Schreibstil der Autorin war wie gewohnt leicht und flüssig. Man konnte sich in die Geschichte hineinversetzten.
Neben dem Schreibstil gefielen mir die beiden besten Freundinnen.  Cat und Sadie sind so unterschiedlich und dennoch ergänzen sie sich problemlos. Während ich Cat sofort in mein Herz geschlossen hatte, hatte ich mit Sadie mehr Schwierigkeiten, wirkt sie doch recht naiv und das ist auf Dauer anstrengend.
Die anderen Charaktere sind ebenfalls gut gewählt und wirken lebhaft.

Die ganze Geschichte in vier große Abschnitte unterteilt. 
Das Buch ist sehr detailreich und zeiht sich teilweise in die Länge. Es gibt viele Szenen, die man ruhig weglassen hätte können. Sie helfen nicht beim Spannungsaufbau und auch nicht im vorankommen in der Geschichte.

Fazit:
Ein gutes, romantisches Buch voller Freundschaft und leckeren Keksen. Allerdings mit vielen unnötigen Ausschweifungen. 



Ich habe das Buch von bloggerportal bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Sonntag, 22. Dezember 2019

Neun Fremde von Liane Moriarty

Neun Fremde





Autor: Liane Moriaty
Verlag: Diana
Seiten: 528
Preis: 20€, gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3453292345

Bewertung: ☺









Worum geht es ?

Neun Fremde und zehn Tage, die alles verändern: In einem abgelegenen Wellness-Resort treffen fünf Frauen und vier Männer aufeinander, die sich noch nie zuvor begegnet sind. Sie alle sind in einer Krise und wollen ihr altes Leben hinter sich lassen. Bald schon brechen alte Wunden auf und lang gehütete Geheimnisse kommen ans Licht. Denn nichts ist so, wie es scheint in Tranquillum House …
  [Quelle: Amazon]

-

Das Tranquillum House, bietet seinen Kunden, ein Erholungspaket, wie sie es noch nicht erlebt haben, an.
In dem abgelegene Wellness-Resort finden sich neun Menschen ein. Jeder von ihnen steckt in einer Krise und jeder hofft es hier hinter sich lassen zu können. 
Doch die neun Fremden merken leider zu spät, dass hier nichts ist, wie es scheint.

Ich mag das Cover. Es schreit gerade Wellness-Resort. 
Die Farben sind kräftig und man kommt kaum drumrum, sich das Buch nicht genauer anzugucken.

Das Buch ist bei mir gelandet, weil ich von der Autorin ein Buch gelesen hatte und eins liegt auf meinem SuB. Ich mochte ihr Buch und hatte mich schon richtig auf "neun Fremde" gefreut.

Leider wurde ich enttäuscht. Es passiert gut die erste Hälfte des Buches überhaupt nichts, denn die Teilnehmer in Tranquillum House haben erst einmal eine mehrtägige Phase der Ruhe bzw, des Schweigens zu absolvieren.
So ist fast alles, was in dieser Zeit geschieht, ein innerer Monolog. Man erfährt viel über die Menschen die hier zusammen gekommen sind.
Eine Geschichte ist langweiliger, als die andere.

Midlifecrisis, Eheprobleme und Frauen die sich zu fett finden, obwohl sie es nicht sind.
Es ging so oft um Frauen ihr Aussehen und ihr Gewicht.
Wie ein zäher Kaugummi, fühlte sich die Geschichte an und ich war mehrmals kurz davor das Buch endgültig zur Seite zu legen. 
Die meisten Gedanken der Teilnehmer sind nicht glaubhaft und an den Haaren herbeigezogen.

Die Charaktere hätten Potenzial, aber sie sind so leblos, es fehlen die Emotionen. Die Einzigen, die mich mit ihrer Geschichte bekommen haben, waren die Trauernden.
Der Schreibstil lässt sich gut und flüssig lesen, aber der Rest passt einfach nicht.

Achtung Spoiler bzw. Trigger:
Was mir überhaupt nicht gefallen hat, war, dass die Teilnehmer ohne ihr Wissen unter Drogen gesetzt werden. Was dann folgt ist eine Lobeshymne für die Einnahme bestimmter Substanzen in kleinen Mengen um Durchbrüche und Klarheit zu erlangen. Es heißt die ganze Zeit, dass überhaupt nichts passieren kann und das auch keine Suchtgefährdung besteht.
Schrecklich, in einem Buch mit so einer Reichweite, Drogen zu verharmlosen.

 Ich hätte gerne einen Punkt mehr gegeben, aber bei den Drogen war ich raus.
Unverantwortlich.




Ich habe das Buch von bloggerportal bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Donnerstag, 19. Dezember 2019

Der magische Lunapark: Achterbahn ins All von Nick Bliss

Der magische Lunapark: Achterbahn ins All




Autor: Nick Bliss
Verlag: Edel: Kids Books
Seiten: 144
Preis: 8,99€, gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3961291250

Bewertung: ☺☺









Worum geht es ?

Hereinspaziert! Willkommen im Lunapark, einem Ort voller Geheimnisse, Magie und Abenteuer. Wenn der sagenhafte Signore Ventura seine magischen Tickets verteilt, geht es richtig rund: Denn damit reist man direkt ins Reich der Fantasie, wo die Fahrt mit einer Achterbahn geradewegs ins Weltall führt und die Wildwasserbahn im Land der Dinosaurier endet und die Schrecken aus der Geisterbahn Wirklichkeit werden! Die Freunde Felix, Olivia und Luca machen sich zusammen mit Hund Robin auf, diese magischen Welten zu erkunden. In jeder davon ist ein Schlüssel versteckt, der ein Stück näher zu Lucas verschwundenen Eltern führt.
Unglaublich, aber wahr: Bei der Probefahrt mit der Achterbahn »Star Trax« werden Felix, Olivia und Luca direkt ins Weltall katapultiert. Nachdem sie um ein Haar eine Bruchlandung auf dem Mond hingelegt haben, treffen sie auf einen Astronauten, der ihnen ein kniffliges Rätsel stellt. Nur, wenn die Kinder es lösen und den Schlüssel finden, können sie zurückkehren …

  [Quelle: Amazon]

-

Die Zwillinge Felix und Olivia freunden sich mit dem Neuen in ihrer Klasse an. Sie sind total aus dem Häuschen, als sie herausfinden, dass Lucas Onkel der Besitzer des Freizeitparks Lunapark ist. Dieser ist zwar schon seit Jahren stillgelegt, aber das hält die drei nicht davon ab auf Entdeckungstour zu gehen. Doch dieser Park hat viel mehr zu bieten, als normale Achterbahnfahrten. Ist man in Besitz eines magischen Tickets geht die Fahrt erst richtig los.
Gemeinsam wollen sie herausfinden, was mit Felix Eltern passiert ist.

Das Cover ist so toll. Man bekommt beim betrachten richtig Lust drauf herauszufinden, was die Freunde für ein Abenteuer erleben.

Der erste Hingucker im Buch ist eine Karte des Parks. Hier kann man viel Zeit mit angucken verbringen und überlegen, wo man selbst am liebsten reingehen würde.

Die Schrift ist groß und die Kapitel sind nicht zu lang, sodass dieses Buch auch für Leseanfänger zu empfehlen ist. 
Die Charaktere sind sehr sympatisch und da die Zwillinge ein Junge und ein Mädchen sind, hat jeder seine Person zur Identifikation.
Der Schreibstil ist kindgerecht, einfach, bildhaft und spannend. 

Es ist mit gerade einmal 140 Seiten etwas kurz. Die nächsten Bände dürfen meiner Meinung nach ruhig etwas dicker sein, denn die Geschichte ist wirklich spannend und motiviert zum weiter lesen. 

Ein toller erster Teil einer magischen Reihe. 
Bin gespannt was für Abenteuer die drei Freund noch erleben.


Leseempfehlung.


Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.