Mittwoch, 20. Juni 2018

Kleckerlätzchen für Fortgeschrittene von Iris Hell

Kleckerlätzchen für Fortgeschrittene



 
Autor: Iris Hell
Reihe: Band 2
Verlag: tredition
Seiten: 288
Preis: 11,99€,Taschenbuch
ISBN: 978-3743981546

Bewertung: ☺☺☺









Worum geht es ?

Juhu! Zum dritten Mal schwanger! Glücklich betrachten Enddreißigerin Kim Weiß und ihr Mann Markus das Ultraschallbild beim Frauenarzt. Doch was ist das? Da schlägt ein zweites kleines Herz: Zwillinge! Die Nachricht wirbelt die Gedanken der werdenden Mutter gehörig durcheinander. Zwei Erwachsene, zwei Kleinkinder, zwei Babys. Lässt sich Mutterliebe tatsächlich unendlich teilen, ohne weniger zu werden? Wie viele Arme wird Kim brauchen, um die Kindlein liebevoll und gerecht zu schaukeln? Wird der wöchentliche Windelbedarf schwindelnde Höhen erreichen? Und: Wie viele Wäscheberge werden zu erklimmen sein? Mehr Arme, mehr Beine, mehr Geduld, wünscht sich Kim im neuen Familienalltag nicht nur einmal. Dennoch verliert sie nicht den Mut, sondern höchstens mal einen Joghurt aus dem überladenen Kinderwagen. Mit Herz und dem gewohnten gesunden Surrealismus mausert sie sich vom aufgescheuchten Mutterhuhn zur erfolgreichen Familienmanagerin. Motiviert bis auf die Knochen tritt Kim nach mehreren Jahren zu Hause die heiß ersehnte Rückkehr ins Arbeitsleben an, doch es läuft anders als geplant. Muss Kim akzeptieren, dass ihre Karriereleiter zerbrochen ist? Wird die Vierfachmutter je wieder an einem Schreibtisch sitzen anstatt unter dem Küchentisch zu putzen? Oder findet sich doch ein Weg, Großfamilie und Beruf unter einen Hut zu bringen?
[Quelle: Amazon]

-

Kim ist Mutter zweier Mädchen und alles scheint perfekt, als Baby Nummer drei unterwegs ist. Doch der Frauenarzt entdeckt nicht nur Baby Nummer drei, sondern auch Baby Nummer vier. Kim ist mit Zwillingen schwanger. Auch diese Kinder sind zwei Mädchen. Nach der Geburt steht Kim dem Chaos einer Großfamilie gegenüber. Wir begleiten die Familie einige Jahre, bis Kim wieder in ihr Arbeitsleben zurückkehren möchte, Teilzeit, mit 13 Wochen Urlaub und einer hohen Wahrscheinlichkeit des Ausfallens, ist dies allerdings nicht so einfach wie gedacht. Aber Kim wäre nicht Kim, wenn sie sich davon unterkriegen lassen würde.


Das zweite Buch ist genauso lustig und mit einer Prise schwarzen Humor geschrieben, wie das Erste. Ich habe mich unglaublich gefreut Kim& Co wiederzusehen.

Die meist kurzen Kapitel lassen sich gut und schnell lesen, ab und zu werden sie unterbrochen von E-Mails mit Einladungen zum Geburtstagen von diversen Kindern oder Briefen. 

Ich habe mit der Familie mitgelacht und mitgefiebert. 
Die Figuren hatten mich schon im letzten Buch und ließen mich auch in diesem nicht los. Kims Sicht der Dinge passt sehr gut zu meiner eigenen, weshalb ich sie wahrscheinlich so sympathisch finde.

Obwohl Kim das Chaos einer Großfamilie zu bewältigen hat und ihr Mann viel arbeitet, um die Familie zu ernähren, kommt sie mir nie wirklich schlecht gelaunt vor. Sie hat eine sehr überzeugende positive Grundhaltung.

Dieses Buch hat mich begeistert und ich finde es schade, dass es keinen dritten Teil gibt.

Absolute Leseempfehlung.




 Ich habe das Buch von der Autorin bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Sonntag, 17. Juni 2018

Seiltanz zwischen den Zeiten von Hannah Siebern

Seiltanz zwischen den Zeiten




Autor: Hannah Siebern 
Reihe: Band 2
Verlag: Books on Demand
Seiten: 444
Preis: 13,99€,Taschenbuch
ISBN: 978-3752832723

Bewertung: ☺☺☺










Worum geht es ?

Rina und Ewan sind ein absolutes Traumpaar. Zumindest, wenn man von der unbedeutenden Tatsache absieht, dass Ewan einzig für Rina sichtbar ist.
Doch dann kommt Baxter in ihre Klasse. Er ist an einem Tag schroff und am nächsten zuvorkommend, und Rina spürt vom ersten Moment an, dass etwas mit ihm nicht stimmt.
Allerdings scheint er über dieselbe Gabe wie Rina zu verfügen, und als Ewan auf einmal verschwindet, bleibt ihr nichts anderes übrig, als ausgerechnet Baxter um Hilfe zu bitten, auch wenn sie sich damit in größte Gefahr begibt.
[Quelle: Amazon]

-

Rina lebt ein eher ungewöhnliches Leben. Sie wohnt und arbeitet im Zirkus und ihr Freund Ewan ist ein Geist und nur für sie sichtbar. Während der Zirkus Pause macht, besucht Rina eine normale Schule. Ewan wie immer unsichtbar an ihrer Seite, doch der neue Junge in ihrer Klasse, Baxter, kann ihn auch sehen. Baxter macht Rina Angst, denn seine Stimmungsschwankungen sind schwer zu erahnen. Als Ewan verschwindet ist Baxter der Einzige, der ihr helfen kann ihn wieder zu finden.

Den ersten Teil von der Geschichte von Rina und Ewan kenne ich nicht und ich habe während des Lesens nicht 
 wirklich gemerkt, dass es einen vorherigen Teil gibt.

Mir ist es schnell gelungen in die Geschichte einzusteigen. Der Schreibstil lässt sich super lesen und zieht einen in die Geschichte hinein. Ehe man sich versieht steht man an der Seite von Rina den Alltag einer Schülerin gegenüber. 

Die Charaktere sind sehr interessant und Baxter ist, für den Leser, anfangs ein großes Fragezeichen. Der Grund für sein Verhalten ist einleuchtend und logisch, auch wenn mir seine extremem Stimmungen an einigen Stellen auf die Nerven ging.

Meiner Meinung nach gab es einige Kapitel die sich sehr gezogen haben, dennoch mochte ich das Buch sehr.

Das Ende hat mir nicht gefallen, aber ich gönne Rina und Ewan ihr Happy End, auch wenn ich es so nicht erwartet hatte.

Ich werde den ersten Teil auf meine Wunschliste schreiben und ihn hoffentlich bald lesen.

Leseempfehlung.



 Ich habe das Buch von dem Verlag bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Samstag, 16. Juni 2018

Dünenzauber: Ein Ostseeroman von Evelyn Kühne

Dünenzauber




Autor: Evelyn Kühne
Verlag: Forever
Seiten: 320
Preis: 15€,Taschenbuch
ISBN: 978-3958189706

Bewertung: ☺☺☺









Worum geht es ?


Klara fällt aus allen Wolken, als ihre Freundin Jessi ihr eröffnet, dass sie heiraten möchte und zwar schon in drei Wochen. Doch beste Freundinnen sind füreinander da, also packt Klara kurzerhand ihre Sachen und fährt zusammen mit Jessi nach Prerow an die Ostsee, wo die Hochzeit stattfinden soll. Die Hochzeitsplanung gestaltet sich jedoch mehr als schwierig, vor allem als Jessi Klara ein Geheimnis anvertraut, was deren Welt ins Wanken bringt. Und dann ist da auch noch ein mysteriöser Fremder, der Klara immer wieder über den Weg läuft und ihr Herz höherschlagen lässt. Wird die Hochzeit trotz aller Widrigkeiten stattfinden? Und wer ist der Mann, zu dem sich Klara auf unerklärliche Weise hingezogen fühlt?
[Quelle: Amazon]

-

Klara ist alles andere als begeistert, als ihre beste Freundin Jessi ihr erzählt, dass sie heiraten möchte. Sie freut sich für sie, aber Jessi heiratet schon in drei Wochen und es ist der Anfang eines Abschiedes, denn danach geht es für das Ehepaar nach Kanada. Nicht nur der Abschied schmeckt Klara nicht, die beiden wollen an der Ostsee heiraten. Diesen Ort meidet Klara wann immer es geht, doch dieses mal geht es nicht um sie sondern um Jessi. Die Ostsee hält einige Überraschungen für Klara bereit.

Von der ersten Seite an war ich mitten im Geschehen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und leicht zu lesen; die Seiten fliegen nur so dahin. 

Das besondere Gefühl des Meeres wurde zauberhaft eingefangen, man spürt beim Lesen den Wind in den Haaren und Sand zwischen den Zehen. Man schmeckt das Salz und riecht den Fisch.

Nicht nur Klara, sondern auch die anderen Charaktere wurden liebevoll und authentisch ausgearbeitet. Jeder hat seine Fehler, jeder ist menschlich. Mir haben eigentlich alle gefallen. 

Die Geschichte um Klara ist sehr unterhaltsam und voller Gefühl. 

Das Ende konnte mich nicht komplett mitreißen.


Das Buch ist eine Leseempfehlung. Perfekt geeignet, um im Urlaub die Seele baumeln zu lassen.

 Ich habe das Buch von vorablesen bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Dienstag, 12. Juni 2018

Das Gamma-Lächeln von Dorothe Zürcher

Das Gamma-Lächeln

 



Autor: Dorothe Züricher
Verlag: bookshouse
Seiten: 312
Preis: 12,99€,Taschenbuch
ISBN: 978-9963538225

Bewertung: ☺☺☺










Worum geht es ?


Die perfekte Gesellschaft zwingt Naidu, sich glücklich zu fühlen. Seither träumt sie von Hass und Liebe. Aber darf sie deswegen ihre Mitmenschen verraten? Naidu ist begeisterte Anhängerin eines Systems, das durch Nervenmanipulation seine Bürger von allen Ängsten befreit. Sie lässt sich Aktosensoren einoperieren, um die Gedanken anderer zu kontrollieren. Als sie entdeckt, dass ihre Mitbewohnerin Sendre die Höhen und Tiefen ihrer Gefühle auslebt, ist sie fasziniert. Sie lässt sich auf eine verbotene Freundschaft ein, um in Sendres Gefühlswelt einzutauchen. Da wird Sendre entdeckt. Sie bittet Naidu, Informationen in das verseuchte Rebellengebiet zu schmuggeln. Dort lebt Karol, der Mann, für den Sendre leidenschaftlich brennt und Naidu mit ihr.
[Quelle: Amazon]

-
Naidu wächst im System auf, dort werden die Menschen veredelt. Sie bekommen einen Veredler in den Nacken gepflanzt, dieser sorgt dafür, dass sie sich glücklich fühlen.
 Für die unveredelten, welche außerhalb des Systems, im sogenannten Ödland wohnen, hat Naidu nur Verachtung über. Umsomehr nimmt es sie mit, als sie durch eine Verkettung von Umständen zur Informationsschmugglerin einer Rebellengruppe wird und durch das Ödland muss.

Das Cover gefällt  mir sehr gut. Die Farben passen zum wüstenähnlichen Ödland. Allerding verwirrt mich der Chip auf der Stirn der Frau. Im Buch wird der Veredler im Nacken verpflanzt. 

Die Grundidee das Buches hat mich angesprochen. Wer weiß wie lange wie noch von einer Gesellschaft entfernt sind, welche Menschen veredelt und dafür sorgt, dass sie ständig glücklich sind.

Der Schreibstil lässt sich angenehm lesen und nach wenigen Seiten war ich in der Geschichte. 

Die Freundschaft mit Sendre ist für mich zu schnell passiert und dafür waren einige andere Stellen das Buches zu langatmig. 

Die Charaktere haben mir nicht zugesagt. Das ganze Buch über habe ich versucht Sympathie für Naidu, Eron und die anderen zu entwickeln, dies ist mir nicht gelungen. Ob es an Naidus Sprunghafter Einstellung dem System gegen über lag oder an etwas anderem kann ich schwer sagen.

Am Ende bleiben viele Fragen offen.

Eine interessante Grundidee, mit schwierigen Charakteren.

Keine Leseempfehlung von meiner Seite.

 
 Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde von loveybooks bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Montag, 11. Juni 2018

Ausgerechnet Muse von Carola Wolff

Ausgerechnet Muse






Autor:Carola Wolff
Verlag: fabulus
Seiten: 320
Preis: 16,95€, gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3944788432

Bewertung: ☺☺☺☺










Worum geht es ?


Apollonia Parker verfügt über außergewöhnliche Fähigkeiten: Sie befreit Figuren aus Gemälden, unterhält sich mit dem Raben Lyngx und bringt den begabten Singer-Songwriter Nick auf den Erfolgshit seines Lebens. Doch kann sie ihm auch ihr Herz öffnen?
[Quelle Amazon]

-

Apolloina Parker hat nicht nur einen ungewöhnlichen Namen, sondern sie hat auch ein ungewöhnliches Talent. Apollonia ist Muse. Zusammen mit ihrem Raben Lyngx istt sie , wie ihre Mutter, dazu geboren den kreativen Köpfen auf dieser Welt, als Muse zur Seite zu stehen. Im Gegensatz zu ihrer Mutter möchte Apolloina keine muse sein, sie weigert sich ein magisches Band zu knüpfen. Viel lieber möchte sie mit dem motorrad durch Schottland fahren. Doch dann kommt Nick, ein talentierter Musiker aus ihrer Schule, und bringt alles durcheinander.

Dieses Buch ist das zweite Buch von Carola Wolff in meinem Regal, wie schon beim Ersten konnte mich der Schreibstil überzeugen.

Es lässt sich leicht, locker, bildlich und schnell lesen. Schon ab der ersten Seite an hat man das Gefühl dabei zu sein. 

Apolloina wird in der Geschichte die meiste Zeit Parker genannt und das passt auch zu ihr. Sie ist ein sehr interessanter Charakter. Anstatt ihr Schicksaal, Muse zu sein, zu aktzeptieren, kämpft sie mit allen Mitteln dagegen an.  

Parker und Nick versuchen in diesem Buch ihren Weg zu finden. Sie sind zwei Jugendliche auf der Suche dananch wer sie eigentlich sind, diese Frage kommt uns allen wahrscheinlich bekannt vor und so kann man sich gut mit den beide identifirzieren.

Jeder Charakter hat Ecken und Tiefen.

Es macht Spaß Parker auf der Suche nach sich selbst zu begleiten. 

Leseempfelung



 Ich habe das Buch von der Autorin bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Freitag, 8. Juni 2018

Zurück auf gestern von Katrin Lankers

Zurück auf gestern





Autor: Kartin Lankers
Verlag: Coppenrath
Seiten: 368
Preis: 16€, gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3649623779

Bewertung: ☺☺☺☺









Worum geht es ?


Claire und Lulu sind »Herzenszwillinge«: Sie machen alles gemeinsam, seit sie sich kennen. Auf die große Schulparty freuen sie sich seit Wochen, aber dann blamieren sie sich dort unsterblich – ausgerechnet vor den beiden Jungs, in die sie heimlich verliebt sind. Wenn sie doch bloß die Zeit zurückdrehen könnten! Die Freundinnen staunen nicht schlecht, als ihnen genau das mithilfe eines geerbten Schmuckstücks gelingt. Schnell stellen sie fest: So ein Zeitumkehrer ist ziemlich praktisch. Zum Beispiel wenn man dringend eine missratene Mathearbeit ausbügeln muss. In ihrer Begeisterung bemerken sie jedoch nicht die drohende Gefahr: Denn es gibt jemanden, der den Zeitumkehrer um jeden Preis besitzen will. Fast zu spät erkennen Claire und Lulu, dass nicht nur ihre Freundschaft auf dem Spiel steht …
[Quelle: Amazon]

-
Claire bekommt zu ihrem 15ten Geburtstag eine Kette vererbte. Die eine Hälfte davon gibt sie ihrer besten Freundin und Herzenszwilling Lulu. Doch das die Kette viel mehr ist, als nur ein Accessoire stellt sich heraus, als die beiden sich auf einer Schulparty vor ihren jeweils heimlichen Schwarm blamieren. Die Kette kann die Zeit zurück drehen, doch das bringt den beiden nicht nur eine Menge Spaß sondern leider auch einen großen Haufen Ärger ein.
Von der ersten Seite an war ich in der Geschichte drinnen. der Schreibstil zieht einen magisch rein und ehe man sich versah, war das Buch durch gelesen. Es lässt sich leicht lesen.

Claire und Lulu sind tolle Charaktere. Wahnsinnig glaubhaft gehen sie gemeinsam durch die Höhen und Tiefen des Lebens und sind füreinander da, wenn es nötig ist.
Zusammen lernen sie die besonderen Eigenschaften der Kette kennen und schätzen. Während des Lesens musste ich häufig schmunzeln, denn die beiden sind etwas ganz besonderes und das Zeitreisen bietet nicht immer nur Vorteile.

Das Buch ist eine absolute Leseempfehlung.

 Ich habe das Buch von vorablesen bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Donnerstag, 7. Juni 2018

Dana und die Suche nach dem vergessenen Kontinent von Thomas L. Hunter

Dana und die Suche nach dem vergessenen Kontinent 






Autor: Thomas L. Hunter
Reihe: Band 2
Verlag: Hunter
Seiten: 296
Preis: 12,99€, Taschenbuch
ISBN: 978-3947086061

Bewertung: ☺☺☺☺









Worum geht es ?

Dana und ihre Freunde haben es geschafft. Sie können jetzt den Berg verlassen. Die Barriere ist, dank ihres Einsatzes, verschwunden. Doch bevor sie sich auf die Suche nach ihrem Volk machen kann, muss sie das Geheimnis des Dämonenfürsten lüften. Er kannte das Geheimnis, um durch die Zeit zu reisen und von dort die verschiedensten Lebewesen mitzubringen. Also bricht sie mit Gomek und ihrer kleinen Fee Shari auf, um die Festung des Setesch zu finden und deren Mysterien zu ergründen. Ihr zu Hilfe eilt Ses, der ihr mit Rat und Tat zur Seite steht. Aber es tauchen neue Fragen auf, die nur von den Zwergen des Drachenberges beantwortet werden können. Nun verlassen sie ihr Zuhause, um nach Schottland zum Drachenberg zu reisen. Nach vielen Abenteuern bei den Zwergen, erhält Dana endlich den lang ersehnten Fingerzeig, wo sie den Zeitmagier Maschgart finden könnte. Sie müssen nun den vergessenen Kontinent finden - ihre alte Heimat. Der Erdteil verschwand vor tausenden von Jahren auf geheimnisvolle Weise. Sie muss Maschgart unbedingt finden. Er wird dringend benötigt, um ihr bei dem Zeitreiseproblem zu helfen. Schließlich möchte sie ihr Volk wieder vereinen.
[Quelle: Amazon]

-

Die Abenteuer von Dana & Co gehen in die nächste Runde.
Nachdem die Barriere des Berges verschwunden ist, können die Freunde diesen endlich verlassen. Dana sucht nach ihrem Volk, welches seit Jahrtausenden verschwunden ist.
Ihr zu Seite stehen ihr ihre Freunde Gomek, Shari und Ses. 
Gemeinsam reisen sie nach Schottland und treffen dort Zwerge, welche ihnen bei ihrer Suche einen erheblichen Hinweis geben, doch es ist nicht ganz einfach zu ihrem Volk zu kommen.

Das zweite Buch rund um Dana und ihre Freunde kann man ohne das vorherige nicht lesen. Mir gefiel das Personenregister am Ende, so konnte ich mir wieder klar machen wer wer ist.

 Wie beim ersten Teil gefällt mir auch bei diesem Teil der Schreibstil. Er lässt sich leicht und locker lesen. Das Buch wird für Kinder ab 10 Jahren empfohlen, dem kann ich nur zupflichten. 

Dieses Buch konnte mich, im Gegensatz zum ersten Teil, nicht vollkommen begeistern. 
Die Freunde treffen auf ein Hindernis nach dem anderen, es gibt so unglaublich viele. Allerdings lassen sich die Probleme viel zu leicht lösen, ich konnte mich nicht mit ihnen freuen. 
Es hätte mir glaube ich besser gefallen, wenn es weniger Probleme gegeben hätte und sich mit diesen dann ausführlicher auseinander gesetzt würde.

Auch vom Charakter her gefiel mir Dana nicht so wie im ersten Buch. Sie hat schon einen guten Befehlston drauf und ihre liebevollen Eltern werden vernachlässigt. 

Ich bin etwas enttäuscht, denn das erste Buch hatte ich sehr positiv in Erinnerung. 

Keine Empfehlung. 


 Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.