Mittwoch, 10. Februar 2016

Friedhof der Kuscheltiere von Stephen King

Friedhof der Kuscheltiere



Originaltitel: Pet Sematary
Autor: Stephen King
Verlag: Heyne Verlag
Seiten:  608
Preis: 9,95€, Taschenbuch
ISBN: 978-3453435797

Bewertung: ☺☺☺☺














Worum geht es ?


Manchmal ist der Tod besser
Hinter dem kleinen Tierfriedhof liegt eine verwünschte indianische Grabstätte. Ob Katze oder Mensch: Wer hier beerdigt wird, wird zum Albtraum für die Hinterbliebenen.


Aufgrund eines neuen Jobs zieht Louis Creed mit seiner Frau Rachel und seinen beiden Kindern Ellie und Gage nach Maine. Begleitet werden die vier von Ellie's Kater Cchurch. Das neue Haus befindet sich an einer Schnellstraße, hier dem Haus befindet sich unbebautes Gelände und Wald. Hier befindet sich ein alter Tierfriedhof, wo die Kinder der kleinen Stadt schon seit Jahren ihre geliebten Haustiere vergraben. Nicht wenige verdanken ihrem Tod der Straße.
Auch Ellie's Kater fällt der Straße zum Opfer. Louis wird von seinem Freund und Nachbar von Jud zu einem versteckten Indianerfriedhof geführt, dort vergräbt er Church.
Doch wenige Tage später ist der Kater wieder da.


Während des Lesens beschäftigt man sich viel mit dem Thema Tod.
Das ganze Buch dreht sich um dieses Thema. Louis arbeitet als Arzt hier trifft er auf den Tod und als die Nachbarin stirb, müssen sich auch die Kinder der Creeds mit dem Tod auseinander setzten. Rachel hat durch ein traumatisches Erlebnis in ihre Kindheit eine seltsame Sichtweise auf den Tod und redet auch nie da drüber.
Louis hat durch Lud die Möglichkeit bekommen geliebte Menschen wieder zum Leben zurück zu holen.
Doch sollte man dies wirklich tun ?


Die Charaktere haben eine unglaubliche Tiefe und es fehlt einen nicht schwer sich in sie hinein zu versetzten.
Oft möchte man Louis nur zurufen, dass er das doch bitte alles lassen soll. Ich war beim Lesen mitten drinnen. King schafft es immer unglaubliche Atmosphären zu schaffen.


Fazit
Ich persönlich fand das Buch nicht so richtig gruslig. Aber es geht dennoch unter die Haut. Vorrallen wie sich die einzelnen Charaktere mit dem Thema Tod auseinander setzten.
Ein Buch, welches ins Regal gehört.

Stellt euch vor ihr habt die Möglichkeit eine geliebte Person ins Leben zurück zuholen. Würdet ihr es tun ?

Ich hab hier Zuhause eine Buchversion die zum Film gehört. Das Cover hat mehr als drei Farben, deswegen zähle ich das mit zu der Mottochallenge. 
Wenn ich es zeitlich schaffe, würde ich auch ein passendes Bild hochladen. 

Kommentare:

  1. Einer meiner lieblings Kings, und ein Buch das mit seinen plastischen Beschreibungen einem im Gedächtnis haften bleibt - vor allem die Szene in welcher er der den toten Kater vor dem Haus findet.
    Zu dem wahrscheinlich Kings gelungenstes Ende, das einem wirklich einen Schauer über den Rücken jagt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es am schlimmsten wenn Gage überfahren wird. Ein unglaublich tolles Buch und nicht umsonst ein Klassiker von ihm. :)

      Löschen