Montag, 8. Februar 2016

Samariter von Jilliana Hoffman

Samariter



Originaltitel: All the little pieces
Autor: Jilliane Hoffman
Verlag: Wunderlich
Seiten: 480
Preis: 19,95€, Gebunden
ISBN: 978-3805208949 
Bewertung: ☺☺













Worum geht es ?

Eine falsche Entscheidung.
Die dein Leben verändert.
Und ein anderes auslöscht.
Eine bestialische Mordserie erschüttert Süd-Florida: Junge Frauen werden entführt und zu Tode gequält, ihre Leichen inmitten von Zuckerrohrfeldern abgelegt. Die Polizei hat keine Spur. Bis eine Zeugin auftaucht: Eines Nachts, während eines schweren Tropensturms, beobachtet die junge Mutter Faith Saunders eine Frau, auf der Flucht vor einem Mann. Starr vor Angst begeht Faith einen folgenschweren Fehler. Und ihr Leben verwandelt sich in einen Albtraum… [Quelle:Amazon]

Faith Saunders ist mit ihrer Tochter im Auto unterwegs. Um nicht in einem Sturm fahren zu müssen, hält sie in einem kleinem Städtchen am Bürgersteig und macht eine Pause.
Plötzlich klopft eine junge Frau au das Autofenster und bittet um Hilfe.
Faith, erst einmal starr vor Schreck, lässt die Türen zu. Bald darauf wird die Frau von einem Mann zurück in die Zuckerrohrfelder gezogen.
Wenige Tage später sprechen die Nachrichten von einer Toten im Zuckerrohrfeld.
Faiths Albtraum beginnt.

Ich war voller Vorfreude, als ich dieses Buch aufschlug.
Diese Autorin zählt mit zu meinen Liebsten.

Im Plot erkennt man Parallelen zu ihren Bücher davor. Wir haben auch hier grauenhafte Morde, welche mit Bedacht und eiskalt durch geführt wurden.
Auch die Charaktere sind gut heraus gearbeitet.

Das Buch ist nicht wie ich es von Hoffman erwartet hätte. Es geht um Schuld und um die falsche Entscheidungen. Entscheidungen, welche ich absolut nicht nach vollziehen konnte.

Samariter ist kein Thriller. Es fehlt an Spannung. Der Plot ist an sich nicht schlecht, aber das Buch wird eher zu einem Drama.

Also abwarten und hoffen (Daumen drücken bitte), dass das nächste Buch besser wird.

Keine Kommentare:

Kommentar posten