Sonntag, 25. März 2018

Zu viele Köche: Ein Fall für Nero Wolfe von Rex Stout

Zu viele Köche: Ein Fall für Nero Wolfe





 Autor: Rex Stout
Reihe: Nero Wolfe Reihe; Band 2
Verlag: Klett-Cotta
Seiten: 340
Preis: 15€, gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3608981131
Bewertung: ☺







Worum geht es ?


Die fünfzehn besten Küchenmeister der Welt haben Nero Wolfe zu ihrer Tagung eingeladen. Als einer von ihnen sinnigerweise mit einem Tranchiermesser ermordet wird, erklärt der gewichtige Privatermittler sich bereit, den Mörder zu finden. Allerdings nur unter einer Bedingung: Er fordert als Honorar ein geheimes Würstchenrezept. 
Jeder weiß, dass zu viele Köche den Brei verderben, aber es muss ja nicht gleich zu Mord und Totschlag führen. Doch genau das steht auf dem Speiseplan bei einem Treffen der weltbesten Köche. Nero Wolfe ist als Ehrengast aus seinem New Yorker Stadthaus in ein schickes Spa gelockt worden, um die Eröffnungsrede zu halten. Dabei hätte er niemals erwartet, zwischen den exquisiten Gängen der Haute Cuisine zusammen mit seinem Assistenten Archie nach einem Mörder suchen zu müssen. Einem Mörder, der auch dem großen Privatermittler nur allzu gern sein letztes Abendmahl bereiten möchte.  [Quelle: Amazon]

.-


Nero Wolfe ist ein berühmter Detektiv. Als Ehrengast ist er bei einem Wettkampf der Extraklasse eingeladen. 15 großartige Köche treten gegeneinander an, um herauszufinden, wer am Besten ist. Nero soll eine Rede halten, doch es kommt anders. Die Köche begegnen sich mit viel Neid und Missgunst und als einer von ihnen erstochen wird, ist es an Nero zu ermitteln. 

Die Geschichte wird von Neros Assistenten Archie Godwins erzählt. Ich fand Archie und Nero sehr anstregend, mit beiden bin ich nicht klar gekommen. Archie ist sehr von sich überzeugt und das merkt man auch, wenn er erzählt.

Auch kam ich mit dem Schreibstil nicht klar. Ich habe das Buch bis zum Ende gelesen, aber es hat mich eine Menge Geduld gekostet und am liebsten hätte ich es zur Seite gelegt und liegen gelassen.

Das Rätsel um den Mord wird spät gelöst und man rätselt mit den Protagonisten mit. 

Beim Lesen merkt man stark,dass dieses Buch bereits in den 30igern erschienen ist. Der Rassismus ist allgegenwärtig. 

Mich konnte das Buch überhaupt nicht überzeugen.


Ich habe das Buch von NetGalley
 bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Lisa,

    schade das dir das Buch nicht gefallen hat. Ich hatte meine Freude mit ihm und kann es kaum erwarten auch die anderen Bände zu lesen. Nero und Archie sind schon 2 Kuriositäten, aber ich fand, das sie im Laufe des Buches doch ein wenig an Sympathie gewinnen. Zumindest kam es so bei mir an.:-)

    Das mit dem Rassismus ärgerte mich auch sehr, aber nur bis ich das Nachwort gelesen hatte. Da hier nochmal darauf hingewiesen wurde, weshalb man dieses und jenes mit in die Geschichte verflochten hat.

    Gerade weil wir unterschiedlicher Meinung sind, würde ich mich freuen, deine Rezension mit zu meiner zu verlinken.

    Viele liebe Grüße, Anja :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Anja,

      so unterschiedlich können Geschmäcker sein. Wenn mir ein Buch sehr gut gefällt und andere es nicht mögen, dann bin ich immer wieder erstaunt.

      Das darfst du sehr gerne machen. :)

      Schönen Tag noch
      Lisa

      Löschen