Dienstag, 19. Februar 2019

Die kleine Hummel Bommel entdeckt die Wiese von Britta Sabbag

Die kleine Hummel Bommel entdeckt die Wiese






Autor: Britta Sabbag & Maite Kelly
Reihe: Teil der kleinen Hummel Bommel Reihe
Verlag: arsEdition
Seiten: 32
Preis: 15€, gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3845830131

Bewertung: ☺☺☺☺










Worum geht es ?

Das erste Sachbilderbuch mit der kleinen Hummel Bommel!Komm mit der kleinen Hummel auf einen Spaziergang über eine kunterbunte Blumenwiese und lerne mehr über ihr Leben und ihr Zuhause kennen. Erfahre dabei, welche Tiere hier noch leben, welche Blumen hier blühen, was man auf einer Wiese alles machen kann und warum es so wichtig ist, die Wiese und Artenvielfalt zu schützen.
  [Quelle: Amazon]

-

Die kleine Hummel Bommel ist wieder da. Dieses Mal erkundet sie eine bunte Wiese und erkundet, welche Tiere hier leben und welche Blumen hier blühen. Außerdem erfährt der Leser, warum der Schutz der Wiesen wichtig ist und was man selbst zum Schutz dieser beitragen kann.

Das Cover. Was soll ich noch sagen, außer das ich es liebe? Das hängt vor allem mit den großartigen Illustrationen von Joëlle Tourlonias zusammen. Wie schon in den anderen Büchern von der kleinen Hummel Bommel sind es die Illustrationen, die die Kinderherzen höher schlagen lassen.

Dieses Buch ist das erste Sachbuch der Hummel und es ist sehr informativ. 
Das Buch habe ich mir mit meinen Kindergartenkindern angeguckt und sie hatten viel Spaß dabei, die Illustrationen zu erkunden und gemeinsam mit Bommel auf Entdeckungstour zu gehen.
Auch meine Kollegen mochten das Buch.

Wir wünschen uns alle so schnell wie möglich neues Sachbücher von der Hummel Bommel, denn dieses konnte überzeugen.



Leseempfehlung.



Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Selection von Kiera Cass

Selection





Autor: Kiera Cass
Reihe: Band 1
Verlag: Fischer
Seiten: 368
Preis: 9,99€, Taschenbuch
ISBN: 978-3733500306

Bewertung: ☺☺









Worum geht es ?

 Die Chance deines Lebens?
35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?
  [Quelle: Amazon]

-

Illeás Thronfolger Maxon sucht eine Prinzessin welche an seiner Seite bald über Illeá herrschen wird. Diese soll aus dem Volk stammen, damit die unteren Kasten abgelenkt von ihrem Leben abgelenkt werden, gibt es eine Castingshow. Der Prinz hat aus 35 "zufällig" gewählten Mädchen die Chance seine zukünftige Frau zu finden.
America ist eine 5 und Prinz Maxon ist eine 1. Für sie ist das Casting endlich die Chance aus der 5 Kaste aufzusteigen und ihre Familie ein einfacheres Leben, ohne Armut, zu ermöglichen. Wie weit wird sie dafür gehen und kann sie es schaffen ihre Jugendliebe zu vergessen?

Das Cover ist zwar hübsch, aber mich persönlich hat es nie wirklich angesprochen. Auch den ganzen Selection Hype habe ich geflissentlich ignoriert. Nun habe ich aber das erste Buch gelesen und die anderen vier gleich bestellt.

America ist ein wahnsinnig interessanter Charakter. Ihr Ziel bei diesem Casting ist es nicht Ruhm und eventuell eine Krone zu bekommen, sondern sie will nur ihrer Familie Geld zukommen, denn ihre Familie bekommt eine Vergütung solange America im Rennen ist.
Sie ist ganz anderes als viele der anderen Mädchen. Am Anfang des Buches mochte ich sie sehr sehr gerne und dann fing es an ein wenig anstregend zu werden. Wem soll sie nur ihr Herz schenken? Sie ist ein wenig naiv und man ahnt schon an dieser Stelle, dass sich ihre Entscheidungsfreudigkeit über die nächsten zwei Bücher bemerkbar machen wird.

Ein wenig Spannung kommt allerdings durch die Rebellenangriffe auf. Auch ist es sehr amüsant zu erleben, wie America versucht sich am Hofe zu behaupten, da sie aus einer niedrigen Kaste stammt, hat sie nicht viel Ahnung von dem Regeln der höheren Kasten. 

Der Schreibstil lässt sich gut Lesen. Er ist flüssig, einfach und an einigen Stellen muss man einfach lachen. Man erlebt die Gedanken von America haut nahe mit. 

"Selcetion" ist ein interessantes Buch. Da man ja irgendwie schon weiß, wie die Wahl von Maxon aussieht, interessiert mich eher, was im Königsreich schief läuft und wie America darauf reagiert.


Leseempfehlung.

Samstag, 16. Februar 2019

Die Nomen von Terry Pratchett

Die Nomen





Autor: Terry Prachett
Verlag: Piper
Seiten: 480
Preis: 12€, Taschenbuch
ISBN: 978-3492281973

Bewertung: ☺☺











Worum geht es ?

Seit Generationen leben die kleinen Nomen friedlich im Kaufhaus »Arnold Bros«. Die Jahreszeiten Winterschlussverkauf, Frühjahrsmode, Sommerschlussverkauf und Weihnachten kommen und gehen – bis plötzlich andere Nomen auftauchen und von einem geheimnisvollen »Draußen« erzählen. Und als die Parole »Räumungsverkauf« ausgerufen wird, muss schleunigst ein Plan her, um in dieses »Draußen« zu gelangen. Ein Lastwagen scheint die Rettung zu sein – und mit vereinten Kräften schaffen es doch auch Winzlinge, ein solches Gefährt zu steuern, oder?! Aber auch ihr neues Zuhause »Steinbruch« wird bald von den Menschen bedroht. Da hilft nur noch die Rückkehr in ihre wahre Heimat. Doch dafür müssen die Nomen erst das Raumschiff »Schwan« finden, das sie zurück ins All bringen kann, von wo sie einst herkamen.
  [Quelle: Amazon]

-

Die Nomen sind so klein und bewegen sich so schnell, dass die Menschen sie nur sehr selten zu sehen bekommen. Deswegen hat auch noch niemand bemerkt, dass im Kaufhaus Nomen leben. Das Leben der Nomen wird auf dem Kopf gestellt, als andere Nomen auftauchen und von einem "Draußen" berichten, dass es eigentlich nicht geben sollte.
Was ist eigentlich ein Räumungsverkauf und kann es das Draußen wirklich geben? Die Kaufhausnomen müssen den Neuen vertrauen, um ihre Existenz zu sichern.


Ich mag das Cover, es spiegelt das ganze Buch ziemlich gut zusammen und zeigt wichtige Elemente.

Die Vorstellung, dass es kleine Wesen wirklich gibt, finde ich sehr witzig und während des Lesens konnte man es auch richtig vorstellen, dass die Nomen unter uns leben.

Mir gefiel der Teil, indem die Nomen Draußen leben und  dann lernen sie plötzlich das Leben im Kaufhaus kennen. Im Kaufhaus gibt es keine Vögel oder Füchse die Nomen nur zu gerne essen. Es ist schön zu sehen, wie sie unsere Alltagsobjekte benutzten, um sich den Alltag zu erleichtern. 

Auch der Rest des Buches gefiel mir gut. Es war teilweise ein wenig zu viel, was das Buch langatmig machte. Die Erklärung mit den Außerirdischen hat mich nur mäßig überzeugt.

Der Schreibstil von Pratchett lässt sich gut und angenehm lesen. Er ist sehr bildhaft und es macht wirklich Spaß die Nomen zu begleiten.

Auch die Charaktere die wir begleiten sind realistisch. Die Nomen haben in ihrer Gemeinschaft ähnliche Probleme wie wir.

Nur das Ende konnte mich nicht begeistern.

Dennoch hatte ich Spaß mit diesem Buch und ich werde die anderen Bücher von Pratchett, die auf meinem SuB liegen, auf jeden Fall lesen.



Leseempfehlung.



Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Samstag, 9. Februar 2019

Pure - Die Entscheidung von Jo Abbing

Pure - Die Entscheidung






Autor: Jo Abbing
Reihe: Band Zwei
Verlag: books2read
Seiten: 117
Preis: 2,99€, Kindle
ASIN: B07B86Qj3M

Bewertung: ☺☺










Worum geht es ?

Lara fühlt sich wie eine Göttin der Lust. Gleich zwei attraktive Männer begehren sie und versuchen alles, um die junge Frau glücklich zu machen. Aber kann sie wirklich zwei Männer lieben? Als eine weitere Spielgefährtin hinzustößt, ist Laras Gefühlschaos auf dem Höhepunkt. Zwischen dunklen Zweifeln und verborgenen Wünschen erlebt sie ein verboten erotisches Spiel … 
  [Quelle: Amazon]

-

Lara hat zwei Männer die sie sexuell befriedigen und glücklich machen wollen. Doch Lara weiß nicht, ob sie es schaffen kann zwei Männer ihr Herz zu schenken. Gemeinsam erleben sie intime, erotische Momente.

Ich habe nicht gewusst, dass dieses Buch ein zweiter Teil ist. Das ist gut, denn anscheinend bin ich dennoch gut in das Buch hinein gekommen.

Bei der Geschichte an sich gibt es nicht viel zu bemängeln. Lara kämpft den alten Kampf Kopf vs. Herz bzw. Polygamie vs. Monogamie. 

Auf den gerade 117 Seiten ist nicht viel Zeit die Charaktere kennen zu lernen. Sie entwickeln keine Tiefe, bleiben flach und für mich unsympathisch.

Die erotischen Szenen haben das Kopfkino angeregt und haben sich gut lesen lassen.
Allerdings folgte hiervon eine auf die Andere und es blieb nicht Zeit die Charaktere und ihre Geschichte weiter zu verfolgen.

Dieses Buch hat leider nichts was bei mir in Erinnerung bleibt.

Keine Leseempfehlung.





Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Sturmwächter - Das Geheimnis von Arranmore von Catherine Doyle

Sturmwächter: Das Geheimnis von Arranmore







Autor: Catherine Doyle
Reihe: Band 1
Verlag: Oetinger
Seiten: 380
Preis: 15€, gebundenes Buch
ISBN: 978-3789109522

Bewertung: ☺☺








Worum geht es ?

Ein magischer Sommer auf der Insel, die niemals vergisst.Die irische Insel Arranmore ist durchdrungen von Magie. Als der 11-jährige Fionn Boyle zusammen mit seiner Schwester Tara dort den Sommer bei seinem Großvater verbringt, erfährt er, dass er, genau wie seine Vorfahren, ein Sturmwächter ist. Er lernt, Magie in der Flamme einer Kerze einzufangen und so in die Vergangenheit zu reisen. Als sich ein heftiger Sturm zusammenbraut, gilt es die Inselbewohner vor der dunklen Macht jener Zauberin schützen, die in den Tiefen Arranmores schläft. Wird Fionn dieser Herausforderung gewachsen sein?
  [Quelle: Amazon]

-

Der 11-jährige Fionn soll zusammen mit seiner großen Schwester Tara den Sommer auf der irischen Insel Arranmore, bei ihrem Großvater, verbringen. Doch die Ferien werden aufregender als gedacht. Ihr Opa ist der Sturmwächter der Insel, er kann Momente in Kerzen einfangen und beim anzünden dieser in die Vergangenheit reisen. Im Herzen Arranmores schläft eine böse Zauberin und es liegt an Fionn ihr beim nächsten großen Sturm die Stirn zu bieten.

Das Cover passt zum Buch. Allerdings finde ich es etwas düster. Die Zielgruppe sind Kinder ab zehn und ich kann nicht sagen, ob diese zu diesem Buch greifen würden. 

Der Schreibstil lässt sich angenehm und flüssig lesen. Zusammen mit der großen Schrift passt er gut zu der Zielgruppe. Kinder fühlen sich gleich wohl. 

Die ersten Seite des Buches folgen nur so dahin. Ich mochte die Insel, Fionn und die Idee mit den Kerzen empfand ich als außergewöhnlich. 
Doch leider ließ meine Begeisterung nach. Neben Fionn und Shelby, konnte ich für keinen der Charaktere Empathie entwickeln oder mich in ihre Gedanken hinein versetzten. 

Spannung kam nur selten auf, es war häufig langatmig und wenn mal Spannung aufkam, wurde diese nicht genutzt.
Es viel mir stellenweise echt scher weiter zu lesen und ich weiß nicht, ob ich froh bin, dass Buch beendet zu haben. Es wird mir nicht in Erinnerung bleiben, einfach weil es nicht spannend war.

Es gibt einige auch Logikfehler in der Geschichte. Das wäre aber ein Spoiler und deswegen lasse ich das jetzt.

Ich bin sehr enttäuscht, denn ich hatte nach Klappentext und Leseprobe hohe Erwartungen an dieses Buch.

Keine Leseempfehlung.



Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Mittwoch, 6. Februar 2019

Idol - Gib mir deine Welt von Kirsten Callihan

Idol - Gib mir deine Welt







 Autor: Kirsten Callihan
Verlag: LYX digital
Seiten: 432
Preis: 9,99€, Ebook
ISBN: 978-3736307766

Bewertung: ☺☺











Worum geht es ?
 
Er ist ein Rockstar. Die Welt liegt ihm zu Füßen. Doch er will nur sie.

Ruhig, unaufgeregt, zurückgezogen - so würde Libby Bell ihr Leben beschreiben. Doch das ändert sich, als sie eines Morgens einen fremden Typ in ihrem Vorgarten findet. Killian ist sexy und charmant - und ihr neuer Nachbar. Obwohl Libby sich nach dem Tod ihrer Eltern geschworen hat, niemanden mehr an sich heranzulassen, berührt Killian ihr Herz auf eine ganz besondere Art und Weise. Was Libby nicht weiß: Sie ist drauf und dran, sich in niemand anders als Killian James zu verlieben - Leadsänger und Gitarrist der erfolgreichsten Rockband der Welt ...


  [Quelle: Amazon]

-

Libby Bell ärgert sich über ihren neuen Nachbarn. Killian bringt ihr bisher ruhiges Leben durcheinander. Eigentlich wollte Libby nur ihr Herz vor Typen wie Killian schützen, aber das ist leider nicht so einfach, denn er ist etwas besonders. Bald findet sie heraus, wie besonders Kilian ist, denn er ist nicht nur ihr gut aussehender Nachbar, sondern auch der Leadsänger und Gitarrist einer der erfolgreichsten Rockbands der Welt.

Das Cover hat mich nicht angesprochen. Es ist nicht mein Stil und auch nicht in meinen Farben. Der Gitarrist ist das Beste am Ganzen. 

Der Anfang des Buches war vielversprechend. Zwischen Libby und Kilian flogen die Funken und der Humor kam ebenfalls nicht zu kurz. Es war schön und auch sehr intim mitzuerleben, wie die Beiden Gefühle füreinander entwickeln und sich kennen lernen. 

Irgendwann muss Killian zurück auf die Bühne und da fing die Geschichte für mich zu schwächeln an. Ich kann nicht genau sagen, was mich so störte, war es Libbys Problem mit ihrer Karriere? Ich weiß es nicht.
Die Probleme der Beiden sind auch nicht glaubhaft. 

Obwohl mir der Schreibstil gut gefällt und sich angenehm lesen lässt, ließ für mich die Geschichte ab der Mitte stark nach. Man lernt viele Charakter kennen von denen ich einfach gerne mehr gehabt hätte. Einige Entwicklungen passen auch nicht zu den Charakteren die man eigentlich bisher kennen gelernt hat.

Neben den Schwächen und Längen hat dieses Buch auch seine guten Momente, aber leider ist es kein Buch das hängen bleibt.

Keine Leseempfehlung.


Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Der zauberhafte Eisladen von Heike Eva Schmidt

Der zauberhafte Eisladen





Autor: Eva Schmidt
Reihe: Vanille, Erdbeere und Magie Band 1
Verlag: Boje
Seiten: 208
Preis: 10€, gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3414825025

Bewertung: ☺☺☺☺☺








Worum geht es ?

Elli ist ein ganz normales Mädchen. Dachte sie. Doch dann stellt sich heraus, dass sie ein besonderes Talent in sich trägt. Wie ihr Großvater Leonardo, Inhaber der beliebtesten Eisdiele der Stadt, sieht sie Gefühle als farbigen Nebel und besitzt damit die Fähigkeit, magisches Eis herzustellen.Bevor jedoch aus Elli eine Meisterin der Eismagie werden kann, muss sie bei ihrem Großvater das Handwerk erlernen. Schritt für Schritt gehen wir das an, mahnt der, aber das ist Elli viel zu langsam! Lieber schleicht sie sich in Leonardos geheimes Eislabor und mischt ein wildes Quatsch-Eis zusammen Doch als sie das Eis am nächsten Tag ihren Mitschülern serviert, geraten die völlig außer Rand und Band. Und das ausgerechnet, kurz bevor ihre nette Lehrerin sich vor dem strengen Prüfungsausschuss beweisen muss. Elli bleibt nichts anderes übrig: Sie muss ihrem Opa alles beichten -
[Quelle: Amazon]

-
Elli kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus, als sie herausfindet, dass ihr Opa Leonard magisches Eis herstellt. Er kann die Gefühle der Menschen sehen und das magische Eis für seine Eisdiele herstellen. Nun soll Elli sein Handwerk lernen. Schritt für Schritt wagen sich die beiden an die Herstellung des magischen Eises, doch Elli ist leider nicht so geduldig. Sie mischt ein Quatsch-Eis zusammen und nimmt es mit in die Schule. Was soll da nur schief gehen?

Mir gefällt das Cover. Es passt zum Buch, denn man sieht Elli, eine ihrer Hennen und den magischen Eisladen. Man erkennt sofort, dass es ein Kinderbuch sein soll und ich glaube, dass Kinder das bunte, lebhafte und sommerliche Cover sehr ansprechend finden.

Die Idee mit dem magischen Eis ist klasse und originell. Auch die Art, wie die Magie in das Eis kommt, hat mich überzeugt.
Die Kapitel sind sehr lang und wenig illustriert, für Erstleser, je nach Durchhaltevermögen, nicht unbegrenzt interessant. 

Elli ist ein tolles Mädchen. Sie macht vielen anderes, als die anderen Mädchen in ihrem Alter. Ihre Klamotten sind farbenfroh und selbst genäht, dass macht sie liebenswert.
Sie hat mit typischen Problemen von Kindern zu kämpfen. Ihr fehlt es an Geduld und auch ein wenig an Verantwortungsbewusstsein. 

Der Schreibstil lässt sich gut lesen. Es ist spannend, witzig und man fiebert mit, was Elli als nächstes passiert. Ich glaube, dass nicht nur Kinder Spaß an diesem Buch haben können.

Ich freue mich auf die Fortsetzung, denn ich wäre gerne wieder bei Elli und ihrem Nonno. 

Leseemfephlung.


 
Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.