Samstag, 18. Mai 2019

Die schwarzen Wasser von Venedig von Edith Schreiber-Wicke

Die schwarzen Wasser von Venedig 







Autor: Edith Schreiber-Wicke
Verlag: Thienemann
Seiten: 448
Preis: 11,95€, broschierte Ausgabe
ISBN: 978-3522202541

Bewertung: ☺☺









Worum geht es ?

Freier Fall:
Innerhalb weniger Tage verunglücken zwei Schüler aus ein und derselben Schule Venedigs an unterschiedlichen Orten der Welt. Zufälle, Unfälle – oder Mordfälle?

Schatten der Angst:
Luca hat sich den Tod seines Onkels gewünscht. Nun ist er wirklich tot – ermordet! Was für Luca der Beginn eines neuen, unabhängigen Lebens sein könnte, ist der Anfang eines Albtraums.
  [Quelle: Amazon]

-

In diesem Buch werden zwei Geschichten erzählt. Beide sind Kriminalfälle und beide werden vom selben Commissario untersucht. 
Der erste Fall zieht seine Familie mit hinein und er muss die Unschuld seiner Nichte beweisen. Allerdings nicht in seiner vertrauten Umgebung Venedig, sondern in New Mexico. Im zweiten Fall geht es um einen Mord auf dem Golfplatz und ein verschwundenes kleines Mädchen. 

Dieses Buch habe ich mir eindeutig wegen seines Covers ausgesucht. Ich liebe Venedig und kann nicht widerstehen, wenn mich ein Buch in die wunderschöne Lagunenstadt führt.

Von Commissario Gorin hatte ich vorher noch nichts gehört und ich war gespannt auf die beiden Geschichten.

Die Seele Venedigs wurde gut eingefangen und ich habe mich sofort wohl gefühlt. Da ich jedes Jahr in Venedig bin, hatte ich keine Schwierigkeiten die meisten Orte zu erkennen. Auch die ab und zu eingeflochtenen italienischen Wörter waren leicht zu verstehen. Allerdings ist das Buch ab 13 empfohlen und in diesem Fall wäre es schön, wenn die italienischen Wörter mit Hilfe einer Fußnote übersetzt wären. So lernt man beim Lesen noch was dazu.

Richtig fesseln konnten mich beide Geschichten nicht. Ich glaube es lag nicht nur am Schreibstil, sondern auch an den Charakteren. Zu keinem konnte ich eine Beziehung aufbauen. Einige Handlungen konnte ich nicht nach vollziehen. 

Was mich an diesem Buch begeistert hat, war die Stadt. Allerdings speilt der erste Fall zeitweise in den USA.
In beiden Fällen gibt es einen Luca. Einmal als Opfer und einmal als Verdächtigen. Es gibt auch ein paar mehr italienische Namen.

Mich konnten die beiden Fälle von Commissario Gorin nicht fesseln.
Aber wer weiß, ob ihr nicht begeistert seid?



Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.



Werbung wegen Verlinkung
Hier kann man das Buch direkt bei Amazon kaufen.

(Bei dem Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Wenn du das Buch kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Das Buch wird für dich nicht teurer.)



Mittwoch, 15. Mai 2019

Die Abenteuer des Apollo 2: Die dunkle Prophezeiung von Rick Riordan

Die dunkle Prophezeiung




Autor: Rick Riordan
Reihe: Die Abenteuer des Apollo 2
Verlag: Carlsen
Seiten: 448
Preis: 18,99€, gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3551556899

Bewertung: ☺☺









Worum geht es ?

Apollo muss sich ja neuerdings als pickliger Junge Lester auf der Erde durchschlagen. Aber nun weiß er, was er tun muss, um seine Unsterblichkeit zurückzuerlangen: Er muss die alten Orakel, sein eigentliches Wirkungsfeld, wieder zum Leben erwecken. Mit dem Bronzedrachen Festus fliegt er quer durch die USA, um nach einem Höhlenorakel zu suchen. Doch seine Gegenspieler, der alte römische Kaiser Nero und seine zwei Mitstreiter, wollen ihn daran hindern und laufen zu ganz neuer Fiesheit auf …
  [Quelle: Amazon]

-

Apollo ist wieder da. Immer noch im Körper des Teenager Lester muss er alles daran setzten, damit die Welt nicht untergeht und er seine Unsterblichkeit zurückgewinnt. Auch in diesem Teil stehen im altbekannte Gesichter zur Seite. Gemeinsam geben sie ihr Bestes, damit der römische Kaiser Nero sie nicht daran hinder kann, dass Höhlenorakel aufzusuchen. 

Das Cover ist klasse. Der Greif und Lester bzw. Apollo. Als großer Fan von Rick Riordan, komme ich auch um diese Reihe nicht herum. 

Auch wenn der erste Teil bei mir schon eine Weile her ist, gelang es mir gleich wieder in die Geschichte hineinzufinden. Der Schreibstil von Riordan ist fesselnd, leicht zu lesen und ironisch wie eh und je. Es bringt einen zu lachen, wenn man erlebt mit welchen Problemen ein sterblicher Gott kämpfen muss.

Diesen Teil fand ich nicht ganz so spannend, wie den ersten und es soll ja fünf Teile geben. Bin so gespannt, was noch auf Apollo& Co zukommt. 

Auch wenn ich die Geschichte nicht ganz so spannend fand., so haben mich die Charaktere wieder einmal vollkommen überzeugt. Ich liebe es auf alte Gesichter von Percy Jackson zu treffen und zu sehen, wie sie isch weiter entwickelt haben.
Apollo hat kaum etwas von seiner überheblichen Art eingebüßt und ich liebe ihn und seine Art einfach. 

Das Buch gehört in das Regal von jedem Rick Riordan Fan.


Leseempfehlung.


Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.


Werbung wegen Verlinkung
Hier kann man das Buch direkt bei Amazon kaufen.

(Bei dem Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Wenn du das Buch kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Das Buch wird für dich nicht teurer.)




Freitag, 10. Mai 2019

Die Tochter der Hexe von Paula Brackston

Die Tochter der Hexe




Autor: Paula Brackston
Verlag: Heyne
Seiten: 512
Preis: 16,99€, Broschiert
ISBN: 978-3453319752

Bewertung: ☺☺









Worum geht es ?

Bathcomb, England, im Jahr 1628. Fassungslos muss die junge Bess Hawksmith mit ansehen, wie ihre Mutter als Hexe hingerichtet wird. Doch damit nicht genug, die Hexenjäger sind auch hinter ihr selbst her. Verzweifelt vertraut sich Bess dem geheimnisvollen Gideon Masters an, von dem man hinter vorgehaltener Hand munkelt, er sei ein Schwarzmagier. Und tatsächlich zwingt Gideon Bess zu einem dunklen Pakt ... Dorset im Jahr 2007: Bess hat sich in der ruhigen Ortschaft Matravers ein neues Leben aufgebaut. Dank ihrer Kräutermischungen und homöopathischen Heilkünste ist sie bei den Einheimischen hoch angesehen. Keiner ahnt, dass die freundliche, attraktive Frau in Wahrheit eine unsterbliche Hexe ist. Bis Bess eines Tages von den finsteren Mächten ihrer Vergangenheit eingeholt wird.
  [Quelle: Amazon]

-

Bess Hawksmith lässt sich 2007 in einer ruhigen Ortschaft nieder. Hier baut sie sich ein neues Leben auf. Durch den Verkauf ihrer pflanzlichen Mittel kann Bess gerade so ihre Miete bezahlen, aber es reicht ihr, denn sie liebt ihre Arbeit und sie liebt es mit ihren Mitteln Menschen zu helfen. Doch Bess könnte noch viel mehr, als nur mit Pflanzen zu helfen. 
Dieses Leben ist nicht das Erste, welches sie sich aufbaut. Nachdem im Jahr 1628 ihre Mutter als Hexe verurteilt wird, folgt sie ihrem letzten Wunsch und geht zu Gideon Bess, einen Schwarzmagier. 
Nun holt ihre gemeinsame Vergangenheit sie ein. 


Ich liebe das Cover und ich finde der Klappentext verspricht viel. Wie lebt eine Hexe in unserer heutigen Zeit?

Bess zieht mit ihren 384 Jahren nach Dorset und macht keinen Gebrauch mehr von ihrer Magie. Doch ihr Leben ändert sich, als sie beschließt einem Mädchen aus dem Dorf eine Leherin zu sein und sie in ihre Künste einzuweihen. 

Der Schreibstil lässt sich gut lesen. Von der ersten Seite an war ich mitten drinnen. Mir gefiel es, dass die Geschichte in der Zeit springt. Man trifft auf Bess zu unterschiedlichen Zeitpunkten ihres Lebens und erfährt, warum sie in der Gegenwart so handelt.

Neben dem Schreibstil konnten mich auch die Charaktere überzeugen. Sie sind authentisch, realistisch und ich konnte eine Beziehung zu ihnen aufbauen. 
Besonders klasse fand ich das junge Mädchen Tegan. Sie bringt frischen Wind in das Leben von Bess.

Das Ende konnte mich nicht überzeugen. Ich war regelrecht schockiert. 

Das Buch ist für mich weder Top noch Flop. Es befindet sich im guten Mittelfeld, denn der Plot ist gut, es hat leider aber einige Schwächen und Lägen. 



Werbung wegen Verlinkung
Hier kann man das Buch direkt bei Amazon kaufen.

(Bei dem Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Wenn du das Buch kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Das Buch wird für dich nicht teurer.)


Sonntag, 28. April 2019

Der Atlas der besonderen Kinder von Ransom Riggs

Der Atlas der besonderen Kinder



Autor: Ransom Riggs
Reihe: Die besonderen Kinder 4
Verlag: Knaur HC
Seiten: 512
Preis: 18€, gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3426226575

Bewertung: ☺☺








Worum geht es ?

Miss Peregrine kehrt gemeinsam mit Jacob, Emma und den anderen besonderen Kindern in Jacobs Heimat Florida zurück. Gemeinsam versuchen sie, sich in die moderne Zeit einzufügen – inklusive langen Strandspaziergängen und anderen normalen Tätigkeiten.
Doch die amerikanischen Zeitschleifen, in denen sich die Besonderen vor der Welt verbergen, sind noch weitgehend unerforscht und schon bald ist Miss Peregrine von der Idee fasziniert, einen Atlas der Schleifen anzufertigen.
Dann findet Jacob heraus, dass sein Großvater Abe nicht alleine gegen die Monster gekämpft hat, die die besonderen Kinder jagen - und dass Abes Partner noch lebt. Aber auch altbekannte Feinde sind lebendiger, als es Jacob lieb ist....

  [Quelle: Amazon]

-

Jacob traut seinen Augen nicht, als vor ihm auf einmal Miss Peregrine und die besonderen Kinder stehen. Was machen sie in seiner Zeit? In Florida? Er versucht sein bestes, damit der bunte Haufen in der heutigen Zeit nicht auffällt, aber viel Zeit dafür beliebt ihm nicht. H. ein alter Arbeitskollege von Abe, Jacobs verstorbenen Opa und Hollowjäger, hat einen Aufrag für ihn. In New York muss er eine Besondere retten. Doch die Mission ist gefährlicher, als anfangs gedacht. Jacob wird von seinen Gegenspielern gefangen genommen und trifft auf alte Gegner.

 Die besonderen Kinder sind wieder da. Ich habe mich tierisch auf dieses Buch gefreut und es war leider viel zu schnell wieder vorbei. 

Das Cover ist wieder großartig. Wenn die vier Bücher gemeinsam im Regal stehen, sehen sie einfach nur gut aus. 

Ich war schnell wieder in der Geschichte rund um Jacob und die besonderen Kinder drinnen. Ransom Riggs schafft es erneut mich mit seinem Schreibstil gefangenen zu nehmen. Begierig lass ich eine Seite nach der anderen, weil ich unbedingt wissen musste, was das alles bedeutete und wo hin mich die Geschichte führt.

Am Anfang hat die Geschichte nicht viel Tempo, aber man hat auch so Spaß dabei Jacob über die Schultern zu sehen. 

Die Kinder von Miss Peregrine werden langsam erwachsen und möchten das sich selbst und vor allem ihrer Ymbrye beweisen. Es macht unglaublich Spaß die Umbruchstimmung während des Lesens zu fühlen.

Allerdings finde ich, dass in diesem Band der Reihe ein wenig die Superheldenklischees überlagern. Das Besondere an den Besonderen war immer, dass sie trotz ihrer Kräfte keine "Superhelden" waren, sondern Menschen die mit ihren Kräften zu kämpfen haben. Sie werden ja nicht umsonst in Zeitschleifen beschützt.

Fand ich in den anderen Büchern die Fotos ziemlich urig, einzigartig und besonders, so waren die Bilder in diesem Band eher mittelmäßig. Sie hatten einfach nicht diesen Hauch von etwas Besonderen. 

Das Ende gefällt mir nicht so sehr. Mehr will und kann ich nicht sagen ohne zu spoilern. 
Es scheint aber, dass es bald noch ein Buch geben müsste.

Trotz einiger Schwächen dieses Teils, ist die Reihe um die besonderen Kinder eine der besten Reihen, die ich in den letzten Jahren gelesen habe.


Leseempfehlung.


Werbung wegen Verlinkung
Hier kann man das Buch direkt bei Amazon kaufen.

(Bei dem Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Wenn du das Buch kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Das Buch wird für dich nicht teurer.)

Samstag, 27. April 2019

Die ewigen Toten von Simon Beckett

Die ewigen Toten





Autor: Simon Beckett
Reihe: Band 6 (David Hunter Reihe)
Verlag: Wunderlich
Seiten: 480
Preis: 22,95€, gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3805250023
Bewertung: ☺☺









Worum geht es ?

Im 6. Teil der Bestsellerreihe um David Hunter ermittelt der forensische Anthropologe in einem verlassenen Krankenhaus mit schreckensreicher Vergangenheit. 
Nur Fledermäuse verirren sich noch nach St. Jude. Das Krankenhaus im Norden Londons, seit Jahren stillgelegt, soll in Kürze abgerissen werden. Doch dann wird auf dem staubigen Dachboden eine Leiche gefunden, eingewickelt in eine Plastikhülle. Die Tote, das sieht David Hunter sofort, liegt schon seit langer Zeit hier. Durch das trockene und stickige Klima ist der Körper teilweise mumifiziert. 
Als beim Versuch, die Leiche zu bergen, der Boden des baufälligen Gebäudes einbricht, entdeckt der forensische Anthropologe ein fensterloses Krankenzimmer, das nicht auf den Plänen verzeichnet ist. Warum wusste niemand von der Existenz dieses Raumes? Und warum wurde der Eingang zugemauert, obwohl dort nach wie vor Krankenbetten stehen? Betten, in denen noch jemand liegt…
  [Quelle: Amazon]

-

David Hunter ist wieder da. In seinem sechsten Abenteuer wird der forensische Anthropologe in ein verlassenes Krankenhaus geordert. Hier findet er eine teilweise mumifizieren Mumie auf dem Dachboden. Das Krankenhaus soll so bald wie möglich abgerissen werden und so ist es nicht verwunderlich, dass der Boden des Leichenfundortes David Hunter nicht mehr trägt und unter ihm zerbricht., Kurt darauf findet er sich in einem Raum ohne Fenster wieder, ein Raum, welcher in keinem Plan vermerkt ist. Schnell wird klar, dass die Leiche auf dem Dachboden nicht die Einzige ist. Das Krankenhaus hält einige Überraschungen bereit.

Ich habe mich sehr gefreut endlich wieder mit David Hunter unterwegs zu sein. Bei seinen anderen fünf Abenteuern war ich auch mit an Bord.

Das Cover passt klasse zu den Anderen. Nebeneinander sehen sie sehr gut und stimmig aus. 

Besonderes der Anfang dieses Buches ist wahnsinnig spannend. Es wird eine Leiche nach der anderen gefunden und man fragt sich, wer nur zu so etwas grausamen fähig sein kann. 
Nachdem die erste Welle der Spannung ihren Höhepunkt erreicht, nimmt diese doch deutlich ab. Im ganzen Buch wird nicht mehr so ein schauriges Gefühl erzeugt.

Man erfährt viel über Hunter, auch viele unnützes, und ich denke es ist sehr hilfreich, wenn man die anderen Teile kennt. 

Wie gewohnt kann man sich schnell in den Schreibstil hineinversetzen. Obwohl das Buch teilweise langatmig und zäh ist, will man dennoch wissen, wer für die Leichen im baufälligen Krankenhaus verantwortlich ist.

Meiner Meinung nach ist "Die ewigen Toten" weder das beste noch das schlechteste Buch der Reihe. Es ist im soliden Mittelfeld.

Eine Leseempfehlung für alle Fans des forensischen Anthropologen.


Werbung wegen Verlinkung
Hier kann man das Buch direkt bei Amazon kaufen.
(Bei dem Link handelt es sich um einen Affiliate Link. Wenn du das Buch kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Das Buch wird für dich nicht teurer.)

Mittwoch, 24. April 2019

Sterne über Rom von Karen Swan

Sterne über Rom 





Autor: Karen Swan
Verlag: Goldmann
Seiten: 544
Preis: 10€, Taschenbuch
ISBN: 978-3442487783

Bewertung: ☺☺









Worum geht es ?

Die Engländerin Cesca lebt in Rom und betreibt einen erfolgreichen Blog, der eine Hommage an die ewige Stadt und das Dolce Vita ist. Als sie Bekanntschaft mit ihrer Nachbarin macht, der berühmten Viscontessa Elena, sind sich beide sofort sympathisch. Nach einiger Zeit willigt Cesca sogar ein, Elenas Memoiren zu verfassen. Doch je mehr Zeit sie miteinander verbringen, desto mehr beschleicht Cesca das Gefühl, dass Elena etwas vor ihr verbirgt. Als auf einer Baustelle ein wertvoller Diamantring gefunden wird, der angeblich Elena gehört, stellt Cesca zusammen mit dem attraktiven Archäologen Nico Nachforschungen an – und fördert ein tragisches Geheimnis zu Tage ...
  [Quelle: Amazon]

-

Cesca reißt die Brücken in ihrer englischen Heimat ab und macht sich auf nach Rom. Hier soll die Zukunft rosiger aussehen. Ihr Geld verdient sie als Fremdenführerin, nebenbei schreibt die ehemalige Anwältin in einem Bog über die verschiedenen Seiten Roms. Dieser Blog wird von der Viscontessa Elena entdeckt und ihr gefällt der Stil von Cesea. Nun soll sie die Biographien für die alte Frau schreiben, doch Elena verheimlicht Cesea einiges und es dauert lange, bis die Wahrheit endlich ans Licht kommt.


Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht. Was hat die bekannte Viscontessa zu verheimlichen? 
Das Cover ist nicht ganz mein Fall.

Die Geschichte von Cesea und Elena hat mich enttäuscht. 
Es geht um eine Frau, welche reich geboren wurde, früh heirate und immer wieder neue Männer heiratete. 
Ich weiß nicht, ob ich die Biographie von Elena lesen würde. Ein wenig interessanter ist der Teil,ihres Lebens, den sie Cesea nicht erzählt. Nicht nachvollziehbar, da sie doch die Biographie schrieben soll.
Die Geschichte beider Frauen war langatmig und vorhersehbar. 

Die Charaktere konnten mich auch nicht begeistern. Sie sind flach und nicht lebendig. Das einzig interessante ist Ceseas Vergangenheit als Anwältin in London. Die Liebesgeschichte ist ebenso vorhersehbar und es ist ziemlich anstregend wie aus der anfänglichen Abneigung Liebe wird. Ich hatte auf eine überzeugende Geschichte, auf Funken gehofft. 

Das Beste an diesem Buch ist die Stadt Rom an sich. Ich war schon häufiger in dieser wunderbaren Stadt und der Autorin gelang es ihr Leben, ihren Atem, einzufangen und glaubhaft an den Leser weiter zu leiten. Auch habe ich ein wenig neues über diese Stadt gelernt. 

Mich konnte das Buch nicht begeistern.



Keine Leseempfehlung.



Ich habe das Buch von bloggerportal bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Sonntag, 14. April 2019

Große Verlosung!!!

Mein Blog wird vier Jahre alt!


In dieser Woche wird mein Blog schon vier Jahre alt. Ich kann es nicht richtig fassen.

Für euch, meine Leser, habe ich mir etwas besonderes ausgedacht.
Es gibt eine Menge Bücher zu gewinnen.

Danke den wunderbaren Autoren habe ich eine große Auswahl für euch. 


Insgesamt sind 10 Bücher zusammen gekommen. Die beiden Kleckerlätzchenbücher werden gemeinsam verlost und das Buch Magyk habe ich dazu gelegt.

Ich bedanke mich noch einmal herzlich bei den Autoren. Danke, denn ohne euch wäre diese Aktion nicht möglich. 
Wenn ihr ein Buch gewinnt, wäre es hilfreich, wenn ihr eine Rezension verfasst, damit dankt ihr auch den Autoren. 


Wie gewinne ich?
Um zu gewinnen wäre es schön, wenn ihr mir folgt, hier, facebook, instagram. Es ist keine Pflicht aber ich würde mich sehr freuen.
Auch, wenn diese Verlosung geteilt wird, wäre das großartig.

Schreibt in die Kommentare welches Buch ihr gerne habe wollt und warum. 
Ihr könnt euer Glück auch bei mehreren Versuchen. Solltet ihr eins davon gewinnen, nehmt ihr nicht mehr an der Verlosung der anderen Bücher teil.

Die Verlosung geht bis zum 30.04 um 23:59. Danach veröffentliche ich die Gewinner und die Bücher machen sich auf den Weg zu euch aufs Sofa.

Ich habe es schon häufig erlebt, dass Gewinner sind nicht melden oder nicht bescheid geben, ob das Buch angekommen ist, dass will ich hier bitte nicht.

Versendet wird nur innerhalb von Deutschland und ich übernehme keine Garantie für Schäden durch die Post.


Die Bücher

Kleckerlätzchen für Anfänger: Mit Karacho in die Windelberge von Iris Hell

 Schwanger! Und jetzt? 
Der blaue Balken auf dem Teststreifen stellt das Leben der Mittdreißigerin Kim Weiß gründlich auf den Kopf. Lässt der frisch eingezogene Bauchbewohner etwa die Nähte des Brautkleids oder gar die Hochzeitspläne platzen? Und was ist mit dem gerade angetretenen Job? Trotz anfänglicher Sorge ist die Freude groß, das Glück scheint perfekt. 

Kleckerlätzchen für Fortgeschrittene

von Iris Hell
Juhu! Zum dritten Mal schwanger! Glücklich betrachten Enddreißigerin Kim Weiß und ihr Mann Markus das Ultraschallbild beim Frauenarzt. Doch was ist das? Da schlägt ein zweites kleines Herz: Zwillinge! Die Nachricht wirbelt die Gedanken der werdenden Mutter gehörig durcheinander. Zwei Erwachsene, zwei Kleinkinder, zwei Babys. Lässt sich Mutterliebe tatsächlich unendlich teilen, ohne weniger zu werden? Wie viele Arme wird Kim brauchen, um die Kindlein liebevoll und gerecht zu schaukeln? Wird der wöchentliche Windelbedarf schwindelnde Höhen erreichen? Und: Wie viele Wäscheberge werden zu erklimmen sein? Mehr Arme, mehr Beine, mehr Geduld, wünscht sich Kim im neuen Familienalltag nicht nur einmal. Dennoch verliert sie nicht den Mut, sondern höchstens mal einen Joghurt aus dem überladenen Kinderwagen. 


Die verlorenen Kinder von Michael Seitz

Ein Wiener Kriminalroman über Gerechtigkeit und Vergangenheit. Falco Brunners erster Fall.
April, 2015: In Wiener Pflegeheimen werden zwei Bewohner innerhalb weniger Tage auf die gleiche Weise getötet. Privatdetektiv Falco Brunner nimmt die Ermittlungen auf. Was sich auf den ersten Blick als ein »Pflegeskandal à la Lainz« darstellt, führt den suspendierten Expolizisten in die Vergangenheit der Wiener Kinderheime – insbesondere des Heimes am Wilhelminenberg. In den Mittelpunkt von Falcos Ermittlungen rücken die Missbrauchsskandale der 60er-Jahre. Ehemalige Betroffene leiden bis heute unter den Folgen und haben verschiedene Wege gefunden, ihre Kindheitstraumata zu verarbeiten. Falco kämpft gegen eine Mauer des Schweigens. Seine Ermittlungen führen ihn in höchste Kreise. Der Preis der Gerechtigkeit ist ein hoher …


 Liebes Tagebuch: Hilfe, ich bin schwanger! von Audrey Harings
JoJo ist gerade 13 Jahre alt geworden. Sie liebt YouTube, Eis essen, mit Freundinnen abhängen und ihren Hund Foxi. Doch plötzlich macht ihr Körper eine unglaubliche Veränderung durch und sie vertraut sich ihrem Tagebuch an. Ein Spagat zwischen Kind sein und erwachsen werden. JoJo muss mit großen Ängsten kämpfen und die richtige Entscheidung für ihr Leben treffen.



Hinter dem Wasserfall von Oliver Jungjohann

Die elfjährige Finja und ihr neunjähriger Bruder Aaron sind zwei ganz normale Kinder mit ganz normalen Wünschen und Problemen des Alltags, bis sie auf einem kleinen, geheimen Abendausflug ohne Wissen ihrer Eltern durch Zufall eine andere Welt kennenlernen. Eine zauberhafte Elfenwelt, die anfangs perfekt erscheint. Die Kinder begeben sich auf die Suche nach dem verschwundenen Traumwanderer der Elfen und stehen vor der Herausforderung, alle Schwierigkeiten nur mit normalen Fähigkeiten lösen zu können...



 Lied des Lebens  von Ann-Kristin Vinterberg
Als Nora die Wohnung ihrer Mutter auflöst, findet sie Briefe eines Unbekannten. Warum hat ihre Mutter die Briefe behalten? Könnte es sein, dass sie nun endlich das Rätsel um die Identität ihres Vaters lösen kann? 
Nora reist kurzentschlossen nach Dänemark. Doch dort findet sie den Jazzmusiker Jonathan, der ihr Leben und ihre Pläne durcheinanderbringt
... 


Zoé & Adil - in Love von Susanne Rocholl

Ein großer Umbruch im Leben der 16-jährigen Zoé: Sie muss mit Ihre Mutter aus Berlin an den Niederrhein umziehen. Neue Stadt, neue Schule, neue Freunde. Der 17-jährige Adil sieht zwar gut aus, doch er ist ein Flüchtling aus Syrien und dazu noch Moslem. Zoé ist zwar offen gegenüber fremden Kulturen, aber ein muslimischer Freund käme für sie überhaupt nicht in Frage. Erst nach und nach lässt sie sich auf die Geschichten von Adil's Flucht ein. Das bislang politisch uninteressierte Mädchen saugt die neuen Informationen wie ein Schwamm auf und erkennt erst spät, dass sie sich in Adil verliebt hat. Doch sie ist hin- und hergerissen zwischen ihrer aufkeimenden Liebe und dem Geheimnis, das sie mit sich trägt: Sie fühlt sich aufgrund eines Narbengewebes an Brust und Dekolleté entstellt. Somit blockt sie Annäherungsversuche ab, aus Angstwegen ihrer Narben abgewiesen zu werden. Erst als die Flüchtlingsproblematik ihr Engagement verlangt, muss sie sich entscheiden. 


EHEC-Alarm von Lothar Beutin

Als im Sommer 2011 in Norddeutschland plötzlich eine Seuche mit dem unbekannten Krankheitserreger EHEC-O104 ausbricht, sind die Experten ratlos. Marie, die Freundin des Kieler Mikrobiologiestudenten Harald Pütz, wird das erste Opfer der Seuche. Die Jagd nach dem EHEC-O104 beginnt, doch die schnelle Verbreitung des Bakteriums lässt den Forschern keine Atempause. In wenigen Wochen erkranken über 4000 Menschen und auffällig häufig sterben junge Frauen an der Seuche. Der Mikrobiologe Leo Schneider am Berliner Institut für Lebensmittelkontrolle und Hygiene ist beauftragt, den Ursprung des Erregers zu finden. Schneider führt einen aussichtslos erscheinenden Kampf gegen ein Kartell aus ignoranten Bürokraten, machtbesessenen Politikern und skrupellosen Kollegen, denen daran gelegen ist, den wahren Hintergrund der Seuche im Dunkel zu halten. Für ihre Interessen schrecken Schneiders Gegner auch vor Mord nicht zurück. Mehr der Zufall als die Absicht bestimmt über das Schicksal des Einzelnen in einem Gespinst aus Lüge, Täuschung und Verrat.


Der Bornholm-Code von Thorsten Oliver Rehm 

Frank Stebes Forschergeist erwacht zu neuem Leben, als vor der Ostseeinsel Bornholm ein rätselhaftes Schiffswrack entdeckt wird. Doch der Tauchgang in die Unterwasserwelt bringt ihn nicht nur seinem einstigen Traum näher, der Entdeckung des sagenumwobenen Nibelungenschatzes – plötzlich steht er auch im Fadenkreuz einer fanatischen Organisation, die vor nichts zurückschreckt. Thorsten Oliver Rehms hochkarätiges Roman-Debüt setzt Puzzleteile zusammen, die seit jeher Forscher und Wissenschaftler gleichermaßen in ihren Bann ziehen.
Frank Stebe wird von einem ehemaligen Forschungskollegen zu Hilfe geholt, dieser steht vor einem Rätsel: Schiffstyp und Fundstücke eines in der Ostsee aufgespürten Wracks ergeben keinen Sinn. Als Frank selbst dann ein antikes römisches Schwert samt Reitermaske aus der Tiefe holt, wird seine gewagte Theorie allmählich zur Gewissheit – und die uralte Sage vom Nibelungenschatz zu einer gefährlichen Realität.
Denn nicht nur in Wissenschaftskreisen schlägt ihm Misstrauen entgegen; von anderer Seite droht eine viel größere Gefahr: Eine fanatisch-nationalistische Organisation operiert unerkannt und im Geheimen. Sie versucht nicht nur, an das legendäre Gold zu gelangen – durch das magische Schwert und die sagenumwobene Tarnkappe des Drachentöters Siegfried will sie uneingeschränkte Macht erlangen! Als Frank begreift, welche Türen seine Entdeckungen aufgestoßen haben, ist es fast zu spät.

Septimus Heap - Magyk von Angie Sage

Als siebter Sohn eines siebten Sohnes der Zaubererfamilie Heap müsste Septimus Heap eigentlich über ungeheure magische Kräfte verfügen. Doch er stirbt gleich nach der Geburt. Am selben Tag nimmt die Familie Heap ein kleines Findelkind bei sich auf. Und bald danach ändert sich ihr aller Leben. Die Königin wird ermordet, und der bösartige Usurpator DomDaniel übt ein Schreckensregime aus. In diese düsteren Zeiten könnte nur eine Person einen Lichtstrahl bringen: die verschollene Tochter der toten Königin. DomDaniels Spionen entgeht nicht, daß Jenna, die kleine Tochter der Heaps, ihren älteren Brüdern so gar nicht ähnlich sieht … Und sie beginnen eine gnadenlose Jagd. Glücklicherweise steht die Außergewöhnliche Zauberin Marcia Overstrand auf Jennas Seite, ebenso wie Zelda, die Weiße Hexe, die flinke Botenratte Stanley und der flapsige Sumpf-Boggart. Aber wer ist eigentlich der zutiefst verstörte Junge 412, der unfreiwillig in die Flucht der Heaps verwickelt wird? 






Viel Glück! ♥


Die Gewinner: 


Magyk geht an Federzeile

Zoe und Adil geht an Kermit

Die verlorenen Kinder geht an Samira

Lied des Lebens geht an Julia95 

Der Bornholm Code geht an Sandra Bernhart

und da Franci die Einzige war die sich EHEC und Hinter dem Wasserfall gewünscht hat, gehen beide Bücher an sie.


Bitte meldet euch bis zum 12.5.2019 bei mir.
verruecktnachbuechern@gmx.de

Ich bräuchte eure Adressen, die wird danach selbstverständlich wieder gelöscht.

Danke das ihr teilgenommen habt.


Hilfe ich bin Schwanger und die beiden Kleckerlätzchenbücher sind noch da. Wer möchte diesen beiden tollen Büchern ein zuhause geben?