Freitag, 29. Mai 2020

Alicia und die Unwahrscheinlichkeit der Liebe von Mayte Uceda

Alicia und die Unwahrscheinlichkeit der Liebe





Autor: Mayte Uceda
Verlag: Piper
Seiten: 448
Preis: 15€, Taschenbuch
ISBN: 978-3492061117

Bewertung: ☺☺









Worum geht es ?

Alicia glaubt schon lange nicht mehr an die Liebe. Genauer gesagt: Seit sechs Jahren, als ihr Mann wegen einer dummen Verwechslung ums Leben kam, und Alicia mit einem bankrotten Weingut auf Mallorca und dem mürrischen Hund Milo alleine ließ. Kein Wunder, dass sie dem attraktiven Fremden, der eines Tages auf der Insel auftaucht und ihr Avancen macht, mit Misstrauen begegnet. Zwar versteht sie nichts von Wahrscheinlichkeitsrechnung, aber dass Marco zu gut ist, um wahr zu sein, ist sonnenklar. Und tatsächlich: Marco hat etwas zu verbergen …
  [Quelle: Amazon]

-



Seit dem unglücklichen Tod ihres Mannes, leitet Alicia das bankrotte Weingut auf Mallorca, alleine. Durch seinen Tod hat sie ihren Glauben in das Glück und in die Liebe verloren. Nach sechs Jahren ist sie endlich bereit sich wieder der Liebe zu öffnen. Durch eine Kontaktanzeige im Internet lernt sie Marco kennen. Dieser gefällt ihr, wie kein anderer und die beiden lernen sich kennen und lieben. Doch Marco hat ein finsteres Geheimnis.

Alicia ist ein kleiner Pechvogel. Egal wo sie hingeht, dass Pech folgt ihr, zwar kann sie drüber lachen und sieht immer das gute in allem, aber wer tut das schon im echten Leben? Das Pech ist ein wenig zu sehr an ihr interessiert.
Ihre zynische Art verleiht dem ganzen dabei eine humorvolle Würze.

Ich wurde nicht mit dem Schreibstil warm. Manchmal musste ich einige Sachen nochmal lesen, nicht weil ich nicht aufgepasst hatte, sondern weil mir der Stil teilweise sprunghaft anfühlt. Andauernd hatte ich das Gefühl irgendwas verpasst zu haben und das war sehr anstrengend.

Das der mysteriöse, hübsche, nette Mann aus dem Internet etwas zu verbergen hat, war vorhersehbar und ihre Art mit der Enthüllung umzugehen, passt nicht zu dem Charakter den ich auf den anderen 400 Seiten kennen lernen durfte. Ein wenig enttäuscht war ich am Ende schon, denn ich hätte schwören können, dass sie sich anderes entscheidet.

Mich konnte das Buch nicht begeistern. Zu viel Drama und einen Plot den man gleich wieder vergisst.



Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Samstag, 23. Mai 2020

Lia Sturmgold - Die Macht der Kristalle von Aniela Ley

Lia Sturmgold - Die Macht der Kristalle






Autor: Aniela Ley
Verlag: dtv
Seiten: 240
Preis: 12,99€, E-Book
ASIN: B086XD4PQ9

Bewertung: ☺☺☺☺









Worum geht es ?

Bodyswitch – und plötzlich Elfe!
Bis eben wusste die elfjährige Lia nicht mal, dass es Elfen wirklich gibt. Jetzt steckt sie nach einem missglückten Zauber im Körper der Luftprinzessin Asalia fest und muss an ihre Stelle das Elfeninternat Springwasser besuchen. Doch kaum angekommen ist Lia hellauf begeistert, denn die zauberhafte Schule hat so viel zu bieten: Im Inneren eines Diamanten macht Lia erste Flugversuche und der berühmte Mondscheintanz verbindet sie auf magische Weise mit ihren neuen Freundinnen. Doch als Prinzessin sind ihr nicht alle wohlgesonnen und Lia muss lernen, sich und andere zu schützen. Unter allen Umständen muss sie aber verbergen, wer sie in Wirklichkeit ist. Denn Menschen sind in Springwasser schon lange nicht mehr willkommen …
  [Quelle: Amazon]

-

Lia könnte kaum überraschter sein, als sie sich nach einem unglücklichen Zauber in dem Körper der Luftprinzessin Asalia befindet. Die Elfenprinzessin, die Schuld an dem Unglück trägt, befindet sich nun in ihrem Menschenkörper. Niemals hätte Lia Elfen für real gehalten, doch nun muss sie sogar auf eine Schule für Elfen gehen um dort die benötigten Materialien für einen Umkehrzauber zu besorgen. Dies bringt allerdings eine Menge Risiken mit sich und ehe Lia sich versieht ist sie mitten drinnen, zwischen Mondscheintanz, Plantlingpflege und Freundschaften.


Dieses Cover ist so wunderschön. Auch als Erwachsene spricht es mich an und ich denke, dass Kinder davon begeistert sein werden. Was mich glücklich macht, ist die Farbpalette. Viele Kinderbücher für Mädchen sind eher rosa.

Lia ist einfach nur ein sympatischer Charakter mit Problemen, die wir alle nach vollziehen können und welche sie lebendig machen und ihr Tiefe verleihen. Da sie ganz anders ist, als die Luftprinzessin Asalia ist es nicht immer einfach nicht in der Elfenwelt aufzufallen, aber Lia hört auf ihr Bauchgefühl.

Von der ersten Seite war ich mitten drinnen. Die Charaktere, der Plot und der Schreibstil haben mir unglaublich gut gefallen. Es gibt viele Ideen, die ich vorher noch nicht kannte und die der ganzen Geschichte einen besonderen Zauber verleihen. Bestimmt ist es nicht ganz so einfach sich was neues zum Thema Elfen, Internat, Fliegen usw. einfallen zu lassen.

Dieses Buch ist das erste Buch der Autorin, aber so wie es endet, muss ein zweiter Teil folgen und ich freue mich schon darauf wieder in Springwasser gemeinsam mit Lia die Schulbank zu drücken.

Volle Punktzahl für ein zauberhaftes Kinderbuch, welches auch Erwachsene mitfiebern lässt.


Leseempfehlung.


Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Freitag, 17. April 2020

Am Ende der Stille von Franca Steffen

Am Ende der Stille





Autor: Franca Steffen
Verlag: Edition Weltenschreiber
Seiten: 284
Preis: 14,90€, Taschenbuch
ISBN: 978-3944879796

Bewertung: ☺☺☺☺









Worum geht es ?

Eigentlich sollte Lena glücklich sein. Sie studiert in ihrer Lieblingsstadt Berlin und verliebt ist sie auch. Aber da ist dieses dunkle Geheimnis, das sie seit Jahren mit sich herumschleppt. Wem könnte sie auch erzählen, dass sie als Teenager im Wald in der Nähe ihres Elternhauses über eine Leiche gestolpert ist, die aussah wie sie selbst? Als ihre Großmutter stirbt und Lena das längst vergessene Medaillon wieder in die Hände fällt, das ihr die alte Dame damals am Tag vor dem schrecklichen Fund im Wald geschenkt hatte, muss Lena sich ihren Erinnerungen stellen. Mit dem Medaillon drängt sich eine Vergangenheit in Lenas Leben, die sich als weit lebendiger herausstellt, als ihr lieb ist …
  [Quelle: Amazon]

-

In Berlin gelingt es Lena nicht ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und als sie ihr nicht mehr ausweichen kann, beschließt sie sich ihr zu stellen. Was ist vor Jahren im Wald passiert? War da wirklich eine Leiche? Und wer ist dieses Mädchen, dass aussieht wie sie? Mutig kehrt sie zu ihrer Vergangenheit zurück und wird dabei von dieser verschlungen.  

Das Cover ist so schön. Man weiß sofort, was sich für ein Genre zwischen den beiden Buchdeckeln befindet. 

Ich habe ein paar Seiten gebraucht um in die Geschichte hineinzukommen und mit allem warm zu werden. Das hat meinem Lesefluss dennoch nicht geschadet. Nur mit dem Dialekt hatte ich Schwierigkeiten, aber er passt so gut.
 Lena ist ein realer Charakter und ich habe sehr gut mit ihr mitfühlen können, zu gut. Ihre Geschichte ist voller Geheimnisse und ich brannte darauf sie endlich zu entschlüsseln. 

Der Stammbaum ist ein wenig verwirrend. Ich habe nur das E-book und frage mich, ob es in der Printausgabe eine Zeichnung von diesem gibt, das würde sehr beim Verstehen helfen. 

"Am Ende der Stille" spielt auf zwei Zeitebenen. Es ist immer deutlich gewesen, wann wir uns gerade befinden. Bei jedem Wechsel war ich traurig, weil ich wissen musste wie es weiter geht und auch voller Freude, weil es nun in der anderen Zeit endlich weiter ging. Auch mit den anderen Charakteren konnte ich gut mitfühlen und mich hineinversetzten. Die Dialoge und Handlungen sind authentisch. Der Spannungsbogen bleibt lange Zeit gespannt. 

Der Schreibstil ist flüssig, leicht zu lesen, anschaulich, bildreich und nach einer Weile flogen die Seiten förmlich vor meinen Augen dahin. Die Lösung wurde spät präsentiert und ich habe wirklich lange mitgerätselt und mitgefiebert. 


Ein großartiger, mythischer Roman. Fesselnd, spannend und mit Gänsehautgarantie. 
Leseempfehlung.



Ich habe das Buch von der Autorin bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Freitag, 10. April 2020

Rendezvous in zehn Jahren vom Judith Pinnow

Rendezvous in zehn Jahren





Autor: Judith Pinnow
Verlag: Ullstein
Seiten: 256
Preis: 9,99€, Taschenbuch
ISBN: 978-3548062594

Bewertung: ☺☺









Worum geht es ?

In einem kleinen Café in Amsterdam lernt Valerie den attraktiven Holländer Ted kennen. Sofort haben die beiden eine besondere Verbindung. Statt sich mit Smalltalk aufzuhalten, erzählen sie sich von ihren Sehnsüchten: Ted träumt von den Bergen, Valerie liebt das Meer. Sie haben eine verrückte Idee. Wie wäre es, wenn sie sich in zehn Jahren wieder treffen, um zu sehen, ob ihre Träume wahr geworden sind? Und so hat Valerie ein Date in zehn Jahren. Während sie das amüsant findet, begreift Ted nach der wundersamen Begegnung, dass er sich hoffnungslos in Valerie verliebt hat - und beginnt sie zu suchen. Er will nicht zehn Jahre auf seine große Liebe warten. Aber lässt sich die Zeit überlisten?
  [Quelle: Amazon]

-

Valerie möchte zusammen mit ihrer Schwester ein ruhiges Wochenende in Amsterdam verbringen. Während Valerie schon in der Stadt ist und ihre Schwester noch mit den Verspätungen der Bahn zukämpfen hat, besucht sie ein kleines Café. Hier trifft sie auf den charmanten Holländer Ted die beiden verstehen sich von der ersten Sekunde an und erzählen einem völlig Fremden Menschen von ihren Hoffnungen und Wünschen. Der spontanen Stimmung nachgebend verabreden sich die beiden, selber Ort die gleiche Zeit, nur 10 Jahre später.
Doch nach ihrem Treffen wollen beide nicht 10 Jahre warten und versuchen das Schicksal auszutricksen.


Das Cover ist schön, aber in einer Buchhandlung würde ich wahrscheinlich dran vorbeilaufen, denn es erregt nicht gerade meine Aufmerksamkeit.

Die Idee der Geschichte gefällt mir und mir waren Valerie und Ted auch sofort sympatisch. Jeder hat seine Vergangenheit und jeder hat sei Päckchen zu tragen. 
Zwischen den beiden fliegen sofort die Funken, die Luft ist elektrisch Aufgeladen und so ist es nicht verwunderlich, dass sie sich ineinander verlieben. Ted versucht sein Glück auf dem Oktoberfest, denn Valerie kommt aus München. Aber München ist groß. 
Das Schicksal scheint gegen die beiden zu arbeiten und hier wurde es mir zu viel, wenn man sich einmal oder auch zweimal verpasst, dann ist das ärgerlich, aber noch glaubhaft. Das umeinander-pendeln-ohne-voneinander-zu-wissen der beiden macht mich wahnsinnig und nimmt dem Buch die Realität. Es ist einfach zu viel des Guten. 

Der Schreibstil des Autorin gefiel mir gut. Die Geschichte von Ted und Valerie lies sich gut lesen. Nicht außergewöhnlich fesselnd, aber ohne den Lesefluss zu stören. Gestört hat mich der Wechsel zwischen den beiden Figuren. Ohne eine Vorwarnung oder ein Zeichen erzählte der andere weiter. Das gab dem ganzen mehr Tiefen, denn man konnte beide begleiten. Allerdings wäre irgendwas zwischen den beiden Sichten schön gewesen und wenn nur eine Bindestrich oder ein Sternchen den anderen Protagonisten ankündigen würde.

Ein nettes Buch für #wirbleibenzuhause, aber so schnell es gelesen ist, so schnell ist es auch wieder vergessen.




Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Montag, 30. März 2020

Inselhippies von Friedrich Kalpenstein

Inselhippie






Autor: Friedrich Kalpenstein
Reihe: Band 7 von 7
Verlag: Tinte & Feder
Seiten: 319
Preis: 9,99€, Taschenbuch
ISBN: 978-2496701333

Bewertung: ☺☺☺☺









Worum geht es ?


Als Herbert um die Hand seiner Anja anhält, hat er eine klare Vorstellung von ihrer Hochzeit. Doch da hat er die Rechnung ohne seine Schwiegermutter gemacht. Diese lockt Anja für das perfekte Brautkleid in den Süden und Herbert ereilt die Hiobsbotschaft: »Wir heiraten auf Ibiza!«

Ein rauschendes Fest soll es werden. Herbert reist seiner Verlobten hinterher, um Schadensbegrenzung zu betreiben. Unterstützung findet er in seinem Trauzeugen Hans, der es kaum erwarten kann, auf echte Hippies zu treffen. Als die Planung der Traumhochzeit aus dem Ruder läuft, droht der schönste Tag des Lebens zum Albtraum zu werden ...
 [Quelle: Amazon]

-

Anja und Herbert sind endlich verlobt und machen sich dran die Hochzeit zu planen. Eine keine Hochzeit in dem Cafe von Anja soll es werden. Übersichtig und mit einigen Traditionen, so war auf jeden Fall Herberts Vorstellung. Doch Anja fliegt zu ihren Eltern nach Ibiza doch plant sie mit ihrer Mutter die perfekte, große Hochzeit und überfällt Herbert mit der Nachricht "Wir heiraten auf Ibiza". Aber Herbert wäre nicht Herbert, wenn er sich nicht sofort mit seinem besten Freund Hans auf nach Ibiza machen würde, um die Inselhochzeit zu verhindern. Doch das ist nicht leicht, ohne Anja von sich zu stoßen.


Das Cover ist schön. Das Blau und das Grün erregen zusammen richtig fiel Aufmerksamkeit. Dazu der orange Schriftzug. Alles sehr stimmig, durchdacht und es passt auch gut zu meinen anderen Herbert Büchern.
Ich habe einige Bücher aus der Reihe und muss mir die fehlenden unbedingt noch anschaffen.

Von dem Autoren habe ich fast alle Bücher in meinem Regal stehen und auch in diesem Buch überzeugt er mich mit seinem Schreibstil und seinen Protagonisten. Herbert und Hans zusammen zu erleben, bringt einen so zum Lachen, dass die Tränen fließen. Herrlich. 
Anja macht es ihm auch nicht einfach und ich kann Herbert an vielen Stellen vollkommen verstehen. 

Die Geschichte ist dynamisch, lebhaft, gut durchdacht und witzig. Meistens lese ich die Bücher von Kalpenstein einfach in einem Weg. In der Öffentlichkeit wird man häufig angeguckt, weil man so viel lacht.



Leseempfehlung.



Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Samstag, 29. Februar 2020

Herzstolpern von Rafael Eigner

Herzstoplern





Autor: Rafael Eigner
Reihe: Band 2 - Ärzte mit Herz
Verlag: Tinte & Feder
Seiten: 349
Preis: 9,99€, Taschenbuch
ISBN: 978-2496703375

Bewertung: ☺☺☺☺









Worum geht es ?

Dr. Dennis Cornazzano ist verführerisch wie ein Giftpilz – wer anbeißt, bereut es früher oder später. So kurz vor Weihnachten braucht der attraktive, unheilbar bindungsscheue Anästhesist dringend eine Auszeit vom anstrengenden Klinikalltag und reist mit seinen Kolleginnen Antonia und Liese nach Thailand.
Dort trifft er auf die Tierärztin Miriam, die nach einer unglücklichen Beziehung die Erfüllung in einer Auffangstation für Elefanten gefunden hat. Die beiden so unterschiedlichen Mediziner entdecken bald, wie viel sie doch gemeinsam haben. Leider ist das Karma eine zickige Diva und belohnt die Guten nicht immer zuverlässig.
  [Quelle: Amazon]

-

Dennis ist mit zwei seiner Kolleginnen im Thailandurlaub. Die drei Ärzte haben sich diese Pause verdient.
Gemeinsam besuchen sie eine Elefantenauffangstation. Dort trifft Dennis auf Miriam, die Tierärztin der Station lässt sein Herz höher schlagen, dabei ist er eher der "nichts-anbrennen-lassen-Typ" und nicht an einer Bindung interessiert. Doch bei Miriam ist alles anders, leider ist das Karma eine Zicke und stellt den beiden den einen oder anderen Stolperstein in den Weg.

Das Cover ist schön. Am Anfang habe ich das mit der Wärmflasche nicht verstanden, aber nach dem Buch muss ich bei dem Anblick von ihr lächeln. 
Es war mein erstes Buch aus dieser Reihe und ich bin sehr gut rein gekommen und habe erst im Nachhinein festgestellt, dass es einen ersten Teil gibt.

Hinter Rafael Eigner steckt ein Autorenduo und die beiden wissen, wie man den Leser in seinen Bann zieht. Dennis und Miriam erzählen, in den verschiedenen Kapiteln, ihre Sicht der Dinge und durch den Wechsel bekommt man tiefe Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Protagonisten.

Die Umgebung von Thailand ist so gut geschrieben, dass man am liebsten seine sieben Sachen packen möchte und neben Dennis und Miriam dieses wunderbare Land kennen lernen muss. Mein Fernweh ist nun noch stärker als sonst.

Die Charaktere sind vielschichtig, authentisch, sympathisch. Die Geschichte geht unter die Haut und lässt einen nicht mehr los, denn es geht nicht nur um die Liebe, welche gerade aufkeimt, sondern auch um die Elefanten und das Leben in Thailand. 


Leseempfehlung.



Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Samstag, 22. Februar 2020

Dünenliebe von Lotte Römer

Dünenliebe





Autor: Lotte Römer
Reihe: Band 3 von 3
Verlag: Montlake Romance
Seiten: 256
Preis: 9,99€, Taschenbuch
ISBN: 978-2496703078

Bewertung: ☺☺









Worum geht es ?

Nach Jahren auf Reisen packt Katja plötzlich das Heimweh nach Norderney. In einer Seehundstation will sie einen beruflichen Neuanfang wagen. Alles wäre wunderbar, wenn da nicht ihr Chef Malte wäre. Genau der Malte, der einst der Grund gewesen war, warum sie der Insel den Rücken gekehrt hatte.
Allerdings hat der Naturschützer von heute nicht mehr viel mit dem Typen gemein, der sie in der Schule gemobbt hat. Es passiert, was Katja nie für möglich gehalten hätte: Sie verliebt sich in Malte, der ihre Gefühle zu ihrer Überraschung zu erwidern scheint.
Doch dann, als die Robben in ernsthafte Gefahr geraten, enttäuscht er sie zutiefst. Was steckt hinter seinem Verhalten? Hat ihre Liebe auch dann eine Chance, wenn Malte sein wahres Gesicht zeigt?
  [Quelle: Amazon]

-

Katja hat jahrelang die Welt gesehen. Ihrem Fernweh hat sie nach gegeben und sie hat das Reisen immer geliebt. Doch auf einmal verspürt sie dieses Ziehen Richtung Norderney tief in sich drinnen und so macht sie sich auf um zurück nach Hause zu kehren. Dort angekommen muss sie sich erstmal einen Job suchen. Zum Glück wird gerade in einer Seehundstation in Norden eine Praktikantin gesucht. Katja wollte schon immer was mit Tieren zumachen und sie hat Glück und bekommt den Job. Kurz darauf steht sie ihrem neuen Chef gegenüber, dieser ist ihr nicht unbekannt. Während der Schulzeit wurde Katja von ihm so sehr gemobbt, dass sie ihrem Fernweh nachgegeben hat.
Doch die Vergangenheit der beiden ist im Moment nicht wichtig, denn es gibt eine neue Gefahrenquelle für die Seehunde und alle müssen zusammen halten.

Dieses Buch, mit dem wunderbaren Cover, ist der dritte Teil der Norderney Reihe. Mir ist beim Lesen am Anfang nicht aufgefallen, dass dieses Buch zu einer Reihe gehört. Ich kenne das erste Buch und während des Lesens kannte ich immer mehr Personen und dann habe ich irgendwann den Zusammenhang erkannt. Den zweiten Teil kenne ich nicht, aber ich denke man kann ruhig alles unabhängig voneinander lesen.

Es war schön wieder auf Norderney zu sein. Ich war noch nie auf der Insel aber den Ort Norden kannte ich. (Bin im Herzen Ostfriese) Das Lokalkolorit der Gegend ist gekonnt eingefangen. Man spürt den Wind in den Haaren und sieht die Dünen fast vor sich. Der Schreibstil ist nicht nur bildhaft, sondern auch leicht, flüssig und authentisch.

Katja fand ich am Anfang ein wenig anstregend, aber sie hat sich mit jeder Seite weiterentwickelt. Die Kapitel werden immer aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt. Es gibt einen Wechsel zwischen Katja und ihrem Chef bzw Mobber Malte, durch diesen Wechsel erhält man tiefe Einblicke in die Gedankenwelt der beiden jungen Menschen. 
Mir hat ein wenig die Nähe zu den Beiden gefehlt. 
Auch kann ich Katja nicht verstehen. Niemals würde ich Zeit mit den Menschen verbringen, welche die Schule zu einem schrecklichen Ort gemacht haben. Erst wird sie so gemobbt, dass sie von der Insel flieht und dann ist es irgendwie doch nicht so schlimm gewesen. 
Eher unrealistisch.

Das Ende ist sehr vorhersehbar und auf einmal sind alle Probleme, eher unüberdacht, magisch gelöst. Mit diesem Ende hat es sich die Autorin ein wenig zu einfach gemacht.

"Dünenliebe" hat mich durch seinen Schreibstil gefesselt und wurde schnell gelesen, durch die Distanz zu den Charakteren und den Ende wird das Buch jedoch schnell wieder vergessen sein. 


Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.