Mittwoch, 16. Mai 2018

Anatomie des Verbrechens: Meilensteine der Forensik von Val McDermid

Anatomie des Verbrechens: Meilensteine der Forensik






Autor: Val McDermid
Verlag: Penguin
Seiten: 384
Preis: 10€, Taschenbuch
ISBN: 978-3328101239

Bewertung: ☺☺











Worum geht es ?


Die Toten sprechen. Denen, die genau hinhören, erzählen sie alles über sich: woher sie kommen, wie sie lebten, wie sie starben – und wer sie umgebracht hat. Zum ersten Mal geht Bestsellerautorin Val McDermid realen Verbrechen auf den Grund und schildert die Entwicklung und Methoden der Forensik. Ein packendes Stück Kriminalgeschichte, leidenschaftlich erzählt und voll haarsträubender Details – True Crime at its best.
[Quelle: Amazon]

-

Val McDermid beschäftigt sich in diesem Buch mit den Meilensteinen der Forensik. In Kapiteln wird ein Aspekt der Forensik betrachtet. Val erzählt von der Entstehung, sie erzählt passende Beispiele und bereichtet vom heutigem Stand. 

Vor diesen Buch war mir der Name Val McDermid unbekannt. Beim Schreiben dieser Rezension habe ich mir andere Werke von ihr angeguckt und einige Cover kenne ich aus der Buchhandlung. Dieses Buch ist ihr erstes Sachbuch. Val schreibt sonst Krimis und Thriller.

Beim Lesen des Buches merkt man, dass eine Menge Recherche in diesem Buch steckt. 
Da ich früher einmal Rechtsmedizinerin werden wollte, weiß ich eine Menge über das Thema. Auch wenn ich mittlerweile einen anderen Beruf anstrebe, hat mein Interesse an diesem Bereich nie aufgehört und ich lese mir fleißig weiteres Wissen an.
Wegen meines Vorwissen, kannte ich so gut wie jedes Thema in diesem Buch. Kaum ein Beispiel davon war neu für mich.
Deswegen konnte mich das Buch nicht wirklich mitreißen.

Der Schreibstil ließ sich angenehm lesen, aber wirklich warm wurde ich nicht mit ihm. Häufig musste ich mich konzentrieren, um nicht den Faden zu verlieren.

Für jemanden der sich mit diesem Thema noch nicht so ausführlich beschäftigt hat wie ich, ist dieses Buch wahrscheinlich ein informatives und spannendes Sachbuch, denn nichts ist spannender, als die Realität. Das wirklich schreckliche lauert in der echten Welt und Val gibt Einblicke in diese Geschehnisse. 

Auch wenn mich das Buch persönlich nicht überzeugen konnte, ist es gut recherchiert und auch für Laien verständlich. 
 
 
Ich habe das Buch von bloggerprotal bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Keine Kommentare:

Kommentar posten