Sonntag, 6. Mai 2018

Princess Reality - Gespieltes Leben von Noemi Caruso

Princess Reality - Gespieltes Leben







Autor: Noemi Caruso
Reihe: Band 1
Verlag: TWENTYSIX
Seiten: 228
Preis: 9,90€, Taschenbuch
ISBN: 978-3740716127
Bewertung: ☺☺








Worum geht es ?


Princess Reality ist der Beginn einer Trilogie, die sich ein wenig in die Romantasy-Schublade stecken lässt, aber auch dystopische und sehr realitätsnahe Elemente enthält. Die Geschichte eines Landes mit Monarchie und teilweise mittelalterlichen Strukturen, trifft auf Handys und Reality-TV. Während die Weltgeschehnisse ähnlich einem Abgrund zudriften, wie dies unsere eigene Welt tut, kann eine junge Frau ihrem Volk helfen und zeigen, dass die Monarchie nicht alt und verstaubt ist, sondern ernsthaft auf der Suche nach Lösungen ist. Ausgerechnet eine Reality Show über Prinzessin Siara soll die Rettung sein? Das glaubt sie zwar nicht ganz, aber für sie beginnt das Abenteuer ihres Lebens.
[Quelle: Amazon]

-

Im Land Luandia gibt es Aufruhen. Flüchtlinge stürmen in das kleine Land und es mangelt schnell an Platz und Essen. Das Volk fängt an an der Monarchie zu zweifeln und das Königspaar sieht nur einen Weg die Krise zu bewältigen. Sie wollen dem Volk das Leben der Monarchen durch eine Reality Show näher bringen, im Mittelpunkt steht seine 19 jährige Tochter Siara. Sie ist die Thronfolgerin und das Volk soll auf diese Weise abgelenkt werden und Siara besser kennen lernen.

Die Geschichte wird von Siara aus der Ich-Perspektive erzählt. So erlebt man alles mit ihr mit, dabei versteht man ihr Handeln und ihre Gedanken.

Von der Person her scheint Siara eine moderne Frau zu sein, allerdings fehlt es ihr an Ecken und Kanten. Sie ist zu perfekt und wahnsinnig eingebildet. Bei ihrer Mutter ist das auch kein Wunder.
Bis zur letzten Seite habe ich es nicht geschafft mit ihr warm zu werden.

Der Schreibstil der Autorin ist am Anfang sehr verschachtelt. Häufig musste ich Sätze mehrmals lesen, um sie zu verstehen. Das lässt im Laufe des Buches nach. Beim Lesen bemerkt man, dass es ein Erstlingswerk ist.

Mir hat persönlich die Spannung gefehlt. Es passiert nicht wirklich viel interessantes. Auch kam mir die Reality Show zu kurz. Die Idee ist interessant und ich hätte mich gefreut, wenn sie besser verfolgt worden wäre.

"Princess Reality" hat mich leider nicht begeistern können.  


Ich habe das Buch Im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Keine Kommentare:

Kommentar posten