Dienstag, 13. März 2018

Marie - Assistentin der Lust von Linda May


Marie – Assistenin der Lust





Autor: Linda May
Verlag: blue panther books
Seiten: 176
Preis: 9,90€, Taschenbuch
ISBN: 978-3862777372

Bewertung: ☺☺☺☺









Worum geht es ?


Drei Frauen leben ihre erotischen Fantasien ...
Marie ist Assistentin in einer Anwaltskanzlei. Als sie wegen ihres Studiums nach München ziehen möchte, findet ein aufregender erotischer Abschied zwischen ihrer besten Freundin, ihrer Chefin und deren Mann statt. Dabei entdeckt Marie ihre verborgene Dominanz. Und auch ihren beiden Freundinnen wird bewusst, wie sehr sie das Leben aus Lust und Verlangen gefangen nimmt.
Es beginnt eine Turbulente Reise aus Leidenschaft und Sex
. [Quelle: Amazon]

-
Der männliche Protagonist (ich glaube sein Name wird nie erwähnt) ist glücklich mit seiner Frau Lisa verheiratet. Beide haben gerne Sex und sind sehr selbstbewusst. Sie wissen, was sie wollen. Zusammen arbeitet sie in einer Kanzlei, zusammen mit der gut aussehenden Assistentin Maire. Marie möchte umziehen, doch vorher treffen sich die drei und eine weitere Bekannte Fleur.
Zusammen erleben die vier eine sehr heiße Nacht, die sie nicht so schnell vergessen.
Es wird nicht die einzige sexuelle Begegung von den vieren sein.

Das Geschichte wird aus Sicht eines Mannes geschrieben. Das fand ich sehr gut, denn diese Sicht in erotischen Romanen kannte ich noch nicht. Es war anderes, interessant und gut das Geschehen aus der männlichen Perspektive zu erleben.

Linda May schafft es, neben dem erotischen Handlungsstrang, auch eine Geschichte einzubauen. Es macht Spaß zu lesen, wie sie alles mit viel Gefühl beschreibt. Ihr Schreibstil ist einfach zu lesen. Die Seiten fliegen nur so.

Das Cover ist in hellen Farben gestaltet und wirkt unschuldig. Es passt zum Inhalt des Buches.

Das Ende bietet so viel Platz für eine weitere erotische Nacht, aber es ist leider ziemlich kurz gehalten. Das hätte mehr ausgebaut werden sollen.

Ansonsten ein prickelnder, erotischer Roman aus einer ungewohnte Perspektive.

Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde gewonnen und bedanke mich herzlich bei der Autorin und dem Verlag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen