Mittwoch, 4. April 2018

Linas Reise in das Land Glück von Martin Widmark

Linas Reise in das Land Glück





 Autor: Martin Widmark
Illustrator: Emilia Dziubak
Verlag: Ars
Seiten: 40
Preis: 15€, gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3845822051
Bewertung: ☺☺







Worum geht es ?

 Zum Einschlafen erzählt Lina dem kleinen Daniel eine märchenhafte Geschichte aus ihrer Vergangenheit: Als kleines Mädchen landet sie auf der Suche nach ihrem verschwundenen Bruder in einer wundersamen Welt – dem Land Glück. Dort trifft sie auf sprechende Insekten und einen höflichen Käfer in Frack und mit Fliege, der sie an die wundervollsten Orte führt. Doch schon bald muss Lina erfahren, dass auch im Land Glück nicht alles so unbeschwert ist, wie es scheint ...
  [Quelle: Amazon]

-
Lina passt auf den kleinen Daniel auf und erzählt ihm dabei die Geschichte, wie sie ihren Bruder im Land Glück gesucht hat.

Leon, Linas kleiner Bruder, verschwindet, hier habe ich schon meinen ersten Kritikpunkt. Ihr Bruder verschwindet und die Eltern scheint es nicht wirklich zu stören. Durch einen Zufall landet Lina im Land Glück. Dieses Land ähnelt dem Wunderland von Alice, hier sprechen die Tiere und tragen Fliegen.
Lina stellt bald fest, dass im land Glück nicht so perfekt ist, wie es scheint und sie macht isch auf, dieses Land vom bösen zu bereifen.

Diese Befreiung finde ich teilweise überhaupt nicht kindgerecht. Das Buch ist für Kinder von fünf bis sieben Jahren, gerade für die fünfjährigen finde ich es an einigen Stellen zu brutal dargestellt.

Was mich sehr begeistert hat, sind die Illustrationen. Sie sind sehr schön und passen perfekt zum Inhalt. Ich habe das Buch als E-Book, mit einem Adobereader am PC, gelesen und da waren einige Zeichnungen sehr verzehrt, dass passte gar nicht. Das war sehr schade und ich hoffe, dass das bei dem gekauften E-Book nicht passiert.

Meiner Meinung nach sollten sich Eltern dieses Buch vorher genau angucken und dann individuell entscheiden, ob es für den eigenen Nachwuchs geeignet ist.

Von mir gibt es keine Leseempfehlung.


Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Keine Kommentare:

Kommentar posten