Dienstag, 1. Januar 2019

Karma im Kaffee von Liz Sonntag

Karma im Kaffee






 Autor: Liz Sonntag
Verlag: Edition Lux
Seiten: 346
Preis: 10€, Taschenbuch
ISBN: 978-3981959802

Bewertung: ☺☺










Worum geht es ?

»Ich hätte heute gern beim Yoga mitgemacht, aber dann hatten alle wieder so bunte Hosen an.«Mona liebt Kaffee, Wurstsalat und ihren Freund Tom. Als sie nach einem heftigen Streit mit ihm ausgerechnet in einem Yoga-Resort auf Bali landet, liegen ihre Nerven blank: vier Wochen Sonnengruß und Meditation bei 90 Prozent Luftfeuchtigkeit – und das alles ohne Kaffee! Doch dank warmherziger Einheimischer und mit Unterstützung neuer, treuer Freunde übersteht Mona selbst exotische Krabbeltiere, die teils strenge Disziplin im Camp und sogar ein Date mit sexy Surfer Morten. Dabei macht sie die überraschende Erfahrung, dass an dem ganzen Yoga-Gequatsche doch nicht alles so verkehrt ist. So poliert Mona schließlich nicht nur sich selbst, sondern auch ihr Karma auf. Und dann ist da noch die Begegnung mit dem charismatischen Neuseeländer Peter ...
  [Quelle: Amazon]

-

Monas Leben ändert sich, als sie erfährt, dass ihr langjähriger Freund Tom sie betrügt. Der Tom der sagt, dass er sie heiraten würde, wenn sie nur drei Kilo abnehmen würde. Selbstverständlich informiert sie ihre beste Freundin Ina von der Affäre. Diese will Mona zur Seite stehen, bricht sich auf dem Weg aber das Bein und landet im Krankenhaus. Nun steht Mona ihr zur Seite. Schuldgefühle hat sie ja schon und so kann sie auch nicht die schon bezahlte Yogalehererausbildung auf Bali ablehnen. Aber Mona hat nichts mit Yoga an Hut. Das kann ja lustig werden zwischen den Hippies in bunten Hosen und wäre das frühe Aufstehen, das essen und der Sport nicht schon genug, muss Mona sich auch noch mit ihrem Herzen rumschlagen, denn Peter sorgt dafür, dass es höher schlägt.



Am Anfang tut einem Mona leid. Sie wurde betrogen und Tom benimmt sich wie ein A-Loch und eigentlich kann sie froh sein ihn los zu sein. Eigentlich weiß sie das auch.
Deswegen ist es verständlich, dass sie auf Bali nicht mehr viel an ihn denkt, denn sie hat einfach genug um die Ohren.

Ich fand die Idee der Selbstfindung durch Yoga auf Bali gut, aber Mona kann ohne Mann anscheinend nicht glücklich sein. Sie hat während der Ausbildung Freunde fürs Leben und sich selbst gefunden. Die Liebe hätte ein wenig in den Hintergrund rücken können, aber leider wird sie so genau zu der Art von Frau, welche es zuhauf in Romanen gibt und die ohne einen richtig, gut aussehenden, anständigen und witzigen Mann an ihrer Seite nicht sein können.

Die Charaktere die sie in der Ausbildung kennen lernt, sind sehr liebenswert und mir sehr ans Herz gewachsen. ich war lange davon überzeugt, dass ich Mona doch noch im Laufe des Buches wieder mögen würde, aber ich würde schwer enttäuscht.

Das Ende ist so sehr an den Haaren herbeigezogen, dass ich kurz überlegte das Buch endgültig zu Seite zu legen. 

Mona steht nicht mehr zu dem was sie vorher verkörpert hat, wie sie und vor allem Tom sich verhalten ist unglaubwürdig.


Mich konnte das Buch, trotz guter Idee, nicht begeistern.


Ich habe das Buch im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Keine Kommentare:

Kommentar posten