Dienstag, 8. Januar 2019

Mystische Mächte von Linea Harris

Mystische Mächte





Autor: Linea Harris
Reihe: Bitter & Sweet 1
Verlag: ivi
Seiten: 384
Preis: 12,99€, Broschiert
ISBN: 978-3492704212

Bewertung: ☺☺









Worum geht es ?

Jillian wünscht sich nichts sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein – leider ohne Erfolg. An ihrem 17. Geburtstag erfährt sie von ihrer Tante, dass sich ihre seltsamen Fähigkeiten auf ihre Abstammung als Hexe zurückführen lassen. Kurz darauf findet sie sich in einer Welt wieder, in der Vampire, Werwölfe und Dämonen keine Fantasiegespinste mehr darstellen, und muss sich in der vollkommen neuartigen Umgebung der Winterfold Akademie zurechtfinden. Doch selbst unter Hexen ist Jillian keineswegs so normal, wie sie anfangs gehofft hatte. Glücklicherweise lernt sie zum ersten Mal in ihrem Leben Freunde kennen, die ihr zur Seite stehen, als sie sich zu allem Übel auch noch unglücklich verliebt. Doch alles ändert sich, als es in der Umgebung zu vermehrten Dämonenangriffen kommt ...
  [Quelle: Amazon]

-

Jillian erfährt an ihrem 17. Geburtstag von ihrer Tante, dass sie eine Hexe ist. Diese Nachricht ist schwer zu verdauen und am Anfang glaubt sie ihrer Tante nicht. Aber es erklärt Jill, warum sie anderes ist, als andere in ihrem Alter.
Für besondere Wesen wie Hexen, Werwölfe und Vampire gibt es eine besondere Schule und Jill kommt auf die Winterfold Akademie. 
Hier findet sie schnell heraus, dass sie auch anders ist als alle anderen. Ihre Prana, ihre Magie, hat eine andere Farbe und sie scheint sehr talentiert zu sein. Zum Glück hat sie Freund die an ihrer Seite stehen egal was kommt. Auch als es zu Kämpfen kommt, weichen diese nicht von ihrer Seite. 

Dieses Buch lag schon so lange auf meinem SuB und ich bin sehr froh, dass ich es endlich mal gelesen habe. 
Das Cover ist so schön. Ganz einfach, aber ansprechend.

Durch den sehr fesselnden und bildhaften Schreibstil war ich schnell in der Geschichte drinnen. Jill ist ein sehr sympathisches Mädchen. Sie wohnt schon seit Jahren bei ihrer Tante, seit ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben gekommen sind. Ihre Tante ist ein wenig esoterisch angehaut und auch ein toller Charakter.

Mir haben an sich alle Personen gut gefallen. Was mich ein wenig gestört hat, war der klischeehaft Umgang mit der Homosexualität eines Charaktere. Ich fand es schade, dass er selbst verständlich lila liebt.
Hier wäre mehr drinnen gewesen.

Sonst hat mir dieses Buch sehr gut gefallen und ich habe mir gleich die weitern Bücher auf die Wunschliste gesetzt und auch andere Werke der Autorin werde ich bestimmt bald lesen.


Leseempfehlung.



Keine Kommentare:

Kommentar posten